• OHB SE - Kürzel: OHB - ISIN: DE0005936124
    Börse: XETRA / Kursstand: 28,700 €

Nach einer mehrtägigen Stabilisierungsphase kommt in dieser Woche wieder Verkaufsdruck auf, der Wert rutscht auf neue Jahrestiefs ab. Das in unserer letzten Analyse ausgegebene Abwärtsziel wird mit einiger Verspätung erreicht. Idealerweise fällt die Aktie aber noch ein Stück tiefer, um die übergeordnete Abwärtswelle zu finalisieren. Bei 27,50 - 28,00 und 25,00 - 25,80 EUR liegen die idealen Zielzonen, von wo aus eine Trendwende nach oben hin versucht werden kann.

Dreht das Papier direkt nach oben und klettert wieder über 31,25 EUR, ist eine Erholung bis 33,50 - 34,30 oder 36,00 - 36,20 EUR möglich. Erst oberhalb von 26,20 EUR hellt sich das angeschlagene Chartbild wieder auf, dann entstehen erste Kaufsignale für eine mittelfristige Aufwärtswelle in Richtung Allzeithoch.


Besuchen Sie mich auf der Investment- und Analyseplattform Guidants und verpassen Sie keine Analyse und Tradingchance!


OHB-Noch-nicht-unten-angekommen-Chartanalyse-André-Rain-GodmodeTrader.de-1
OHB - Aktie