• Oracle Corp. - Kürzel: ORC - ISIN: US68389X1054
    Börse: NYSE / Kursstand: 54,590 $

Oracle übertrifft im vierten Quartal mit einem Gewinn je Aktie von 1,20 USD die Analystenschätzungen von 1,16 USD. Der Umsatz liegt mit 10,4 Mrd. USD unter den Erwartungen von 10,67 Mrd. USD.

Laut Aussagen des Unternehmens haben einige Kunden ihre Bestellungen verschoben.

Quelle: Guidants News

Die Oracle-Aktie markierte am 10. Juli 2019 das aktuelle Allzeithoch bei 60,50 USD. Anschließend geriet die Aktie unter Druck. Im Februar 2020 beschleunigte sich der Abverkauf noch einmal. Die Aktie fiel auf ihren Aufwärtstrend seit September 2002 zurück und bildete ein Tief bei 39,74 USD aus. Damit notierte sie kurzzeitig sogar unter dem langfristigen Aufwärtstrend, erholte sich aber schnell wieder darüber.

Traden wie ein PROfi mit Guidants PROmax. Drei Musterdepots für kurz, mittel-und langfristig orientierte Anleger. 13 Experten mit verschiedenen Schwerpunkten. Inclusive Aktien-Screener und Godmode PLUS. Jetzt abonnieren!

Danach startete eine steile Rally, welche den Wert an seinen Abwärtstrend seit Juli 2019 führte. Nach einem Hoch bei 54,72 USD vom 17. April 2020 setzte eine Konsolidierung ein. Am 05. Juni 2020 brach der Wert aus dieser Konsolidierung nach oben aus. Es kam einen Tag später zu einem neuen Rallyhoch bei 55,11 USD. Aber dieser Ausbruch wurde wieder komplett abverkauft. Die Aktie fiel auf die Unterstützung bei 50,86 USD zurück. Dort drehte sie vorgestern wieder nach oben und attackierte gestern schon wieder das Rallyhoch.

Aber die nachbörsliche Reaktion auf die aktuellen Zahlen fiel schlecht aus. Die Aktie fiel auf 52,70 USD zurück, nachdem sie den Börsenhandel noch bei 54,59 USD beendet hatte.

Worauf sollte man jetzt achten?

Aktuell kommt es in der Oracle-Aktie zu relativ wilden Sprüngen. Dabei bewegt sich der Wert zwischen eine Widerstandszone zwischen 54,72 und 55,11 USD und einer Unterstützung bei 50,86 USD seitwärts. Innerhalb dieser Seitwärtsbewegung steht nun ein erneuter Test der Unterstützung bei 50,86 USD an.

Aus mittelfristiger Sicht ergeben ich erst neue Impulse, wenn die Aktie aus dieser Seitwärtsbewegung ausbricht. Im Falle eines Ausbruchs nach oben wären Gewinne in Richtung 60,50 EUR möglich. Sollte der Wert aber unter 50,86 USD abfallen, müsste mit Abgaben in Richtung 42,57 USD gerechnet werden.

ORACLE-Nach-Zahlen-unter-Druck-Chartanalyse-Alexander-Paulus-GodmodeTrader.de-1
Oracle Corp.