Ticker-Symbol: OJ
    Kontraktumfang: 15000 pounds (lbs) gefrorenes Orangensaft-Konzentrat (+/- 3%) Kontraktmonate: Januar, März, Mai, Juli, September und November, wobei stets zumindest 2 Januarmonate gelistet werden
    Tick-Größe: US-¢ 0,05 (= US-$ 0,0005) (US-$ 7,50/Kontrakt); alle Preisangaben in US-Cent pro pound (lb)
    Handelszeiten: Parkett ("open outcry"): Montag - Freitag, 10:00 - 13:30 Uhr New Yorker Zeit, die Schlusshandelsphase beginnt um 13:29 Uhr

    Future auf Orangensaft (OJ) im Endloskontrakt (CME) - Kurs: 180,95 US-Cent/pound / ISIN: XC0005998148

    Aktueller Tageschart (log) seit Juli 2005 (1 Kerze = 1 Tag).

    Kurz-Kommentierung: Der Future auf Orangensaft im Endloskontrakt konnte das bullische Szenario aus der Vorgänger-Kommentierung exakt nachbilden. Das trendbestätigende symmetrische Dreieck wurde demzufolge regelkonform nach oben aufgelöst. Das 165,00er Kursziel wurde als Konsequenz daraus erreicht und bietet ab sofort Unterstützung für mögliche einsetzende Korrekturen. Das übergeordnete Kursziel bei 200,00 US-Cent/pound rückt somit näher. Insgesamt bleibt das bullische Erscheinungsbild unverändert intakt. Eine weitere Horizontalunterstützung notiert bei 170,00 US-Cent/pound und sollte dazu dienen bereits die nächste anlaufende Konsolidierungsphase zu beenden.

    Chart erstellt mit Metastock Professional


    16.06.2006 20:49

    ORANGENSAFT - Bereit zum Ausbruch!

    Future auf Orangensaft (OJ) im Endloskontrakt (CME) - Kurs: 156,15 US-Cent/pound / ISIN: XC0005998148

    Aktueller Tageschart (log) seit Juli 2005 (1 Kerze = 1 Tag).

    Rückblick: Der Future auf Orangensaft im Endloskontrakt hämmerte regelrecht an der oberen steigenden Pullbacklinie. Seit November 2005 wurde diese Linie vier Mal angegriffen. Die anschließenden Gewinnmitnahmen fanden unter moderaten Bedingungen statt, bis der Future schließlich im März 2006 über diese markante Line ausbrach. Seit August 2005 formiert sich zusätzlich ein beschleunigter Aufwärtstrend, der mit seiner unterstützenden Wirkung den Future Richtung Norden treibt. Die Konsequenz aus dieser Konstellation war ein neues Bewegungshoch bei 165,00 US-Cent/pound. Die nächstliegende zentrale Unterstützung notiert bei 139,70 und darunter bei 130,80 US-Cent/pound. In den letzten Handelstagen erreicht der Future den beschleunigten Aufwärtstrend seit August 2005. Zusätzlich wird dieser Bereich von dem exp. GDL (EMA50/blau) in der Aussagekraft als Widerstand verstärkt. Formationstechnisch befindet sich der Future in einem symmetrischen Dreieck, welches sich bereits in einem fortgeschrittenem Stadium befindet. Der Future sollte demnach unmittelbar vor einer Fortsetzung der Aufwärtsbewegung stehen.

    Charttechnischer Ausblick: Innerhalb einsetzender Konsolidierungsphase wäre ein weiteres Korrekturtief bei ~ 139,70 US-Cent/pound nicht gänzlich auszuschließen, bevor der Future seine breit angelegte Aufwärtsbewegung in Richtung unseres langfristig ausgelegten Kursziels bei 200,00 US-Cent/pound weiter fortsetzt. Ein erstes Indiz für diese Variante der ausgedehnteren Konsolidierungsphase bis 139,70 US-Cent/pound wäre ein Tagesschlusskurs unter 150,00 US-Cent/pound. Zunächst dürfte sich die Aufwärtsbewegung weiter ausbilden. Gelingt dem Future direkt ein Kursanstieg über 160,00 US-Cent/pound, generiert sich ein weiteres Kaufsignal in Richtung des letzten markanten Bewegungshochs bei 165,00 US-Cent/pound und daran anschließend bis zum übergeordnetes Kursziel bei 200,00 US-Cent/pound.

    Chart erstellt mit Metastock Professional


    02.05.2006 19:47

    ORANGENSAFT - Bullen dominieren weiter

    Future auf Orangensaft (OJ) im adjustierten Endloskontrakt (CME) - Kurs: 145,85 US-Cent/pound

    Aktueller Tageschart (log) seit Mai 2005 (1 Kerze = 1 Tag).

    Rückblick: Der Future auf Orangensaft im Endloskontrakt hämmerte regelrecht an der oberen steigenden Kurbegrenzungslinie. Seit November 2005 wurde diese Linie vier Mal angegriffen. Die anschließenden Gewinnmitnahmen fanden unter moderaten Bedingungen statt, bis der Future schließlich im März 2006 über diese markante Line ausbrach. Das daraus resultierende Bewegungshoch wurde bei 165,00 US-Cent/pound ausgebildet. Seit August 2005 formiert sich zusätzlich ein beschleunigter Aufwärtstrend, der mit seiner unterstützenden Wirkung den Future Richtung Norden treibt. Auch in der letzten Abwärtskorrektur stellt er die Wichtigkeit erneut unter Beweis. Die nächstliegende zentrale Unterstützung notiert bei 152,50 und darunter dann bei 141,00 US-Cent/pound. In den letzten Handelstagen kann der Future erneut von dieser Unterstützung in Richtung Bewegungshoch bei 165,50 US-Cent/pound ansteigen. Die Etablierung des beschleunigten Aufwärtstrends setzt sich damit weiter fort.

    Charttechnischer Ausblick: Innerhalb einsetzender Konsolidierungsphase wäre ein weiteres Korrekturtief bei ~ 141,00 US-Cent/pound nicht gänzlich auszuschließen, bevor der Future seine breit angelegte Aufwärtsbewegung in Richtung unseres langfristig ausgelegten Kursziels bei 200,00 US-Cent/pound weiter fortsetzt. Ein erstes Indiz für diese Variante der ausgedehnteren Konsolidierungsphase bis 141,00 US-Cent/pound wäre ein Tagesschlusskurs unter 152,50 US-Cent/pound. Zunächst dürfte sich die Aufwärtsbewegung weiter ausbilden. Gelingt dem Future direkt ein Kursanstieg über 165,00 US-Cent/pound, generiert sich ein weiteres Kaufsignal in Richtung übergeordnetes Kursziel bei 200,00 US-Cent/pound.

    Chart erstellt mit Metastock Professional


    17.02.2006 17:32

    ORANGENSAFT mit neuem Rallyehoch

    Future auf Orangensaft (OJ) im adjustierten Endloskontrakt (CME) - Kurs: 130,00 US-Cent/pound

    Aktueller Tageschart (log) seit Mai 2005 (1 Kerze = 1 Tag).

    Diagnose: Der Future auf Orangensaft im adjustierten Endloskontrakt konnte ausgehend von unserem ersten Konsolidierungsziel bei 115,00 US-Cent/pound eine erneute Kurserholung mit anschließendem neuen Rallyehoch bei 136,00 US-Cent/pound ausbilden. Im Zuge der Aufwärtsbewegung kann der exp. GDL (EMA50/blau) wieder nach oben gebrochen werden. Der Aufwärtstrend seit 2004 bleibt von der laufenden Konsolidierungsphase unberührt und notiert aktuell bei 95,57 US-Cent/pound. Seit Ende 2005 zeigt das Kursgeschehen ein Broadening Wedge (aufbreitendes Dreieck), die volatilen Kursbewegungen mit neuen Korrekturhochs und Korrekturtiefs sind caraktertypische Merkmale dieser Formation.

    Prognose: Innerhalb der laufenden Konsolidierungsphase wäre ein weiteres Korrekturtief bei ~ 105,00 US-Cent/pound nicht gänzlich auszuschließen, bevor der Future seine breit angelegte Aufwärtsbewegung in Richtung unseres langfristig ausgelegten Kursziels bei 200,00 US-Cent/pound wieder aufnehmen dürfte. Mit einem direkten Kursanstieg über 136,00 US-Cent/pound läge ein umfassendes Kaufsignal vor, ohne zuvor unser 105er Korrekturziel abzuarbeiten. Bedenken Sie, dass mögliche Kursrücksetzer lukrative Einstiegschancen auf der Longseite bedeuten können. Diese Pullbackbewegungen richten sich gegen den übergeordneten Trend und sind gerade deshalb nicht zwingend erforderlich.

    Chart erstellt mit Metastock Professional


    28.10.2005 17:52

    ORANGENSAFT - Siebenjähriger Boden wird getriggert

    Future auf Orangensaft (OJ) im adjustierten Endloskontrakt (CME) - Kurs: 115,15 US-Cent/pound

    Aktueller Monatschart (log) seit 1996 (1 Kerze = 1 Monat).

    Diagnose: Der Future auf Orangensaft befindet sich seit 1996 in einem umfassenden Bodenbildungsprozess. Nachdem der Abwärtstrend seit 1998 bullisch gebrochen wurde, generierte sich zunächst Aufwärtpotenzial bis zur maßgeblich entscheidenden Kaufmarke bei 106,50 US-Cent/pound. Der Aufwärtstrend seit dem Bewegungstief bei 54,60 aus dem Jahr 2004 zeigt eine beeindruckende Trenddynamik. Formationstechnisch bildet sich als 2. Teilelemnt des charttechnischen Boden ein impulsives V-Muster. Langfristig halten weiter an das Erreichen der 200,00 US-Cent/pound fest.

    Prognose: Mit der laufenden Monatskerze aktiviert der Future ein umfassendes charttechnisches Kaufsignal. Unser kurzfristig gesetztes Kursziel bei 115,00 US-Cent/pound wurde bereits erreicht. Damit stößt der Future an den nächsten Widerstand, der sich aus dem Abwärtstrend seit 1996 bildet. Die überkaufte Situation dürfte eine "gesunde" Konsolidierung einleiten, auch Kursrücksetzer bis 85,00 US-Cent/pound dürften das bullische Szenario nicht gefährden.

    Chart erstellt mit Metastock Professional

    Meine Analysen haben Sie überzeugt? Dann legen Sie doch gleich mit dem Handel bei JFD los. Dort können Sie alle wichtigen Märkte mit über 1.500 Instrumenten in acht Anlageklassen handeln. Einfach ein Konto bei JFD eröffnen und meine Analysen mit den Rabatt-Vorteilen nachbilden.