Die Schwäche bei diesem Momentumwert war in den letzten Wochen nicht zu übersehen. Während der Nasdaq100-Index auf neue Allzeithöchststände kletterte, kam die Palantir-Technologies-Aktie kräftig unter Druck. Sogar der EMA200 bei 21,70 USD wurde "geopfert". Der Abverkauf endete erst Anfang dieser Woche bei 20,59 USD, erst dann folgte eine eindeutige Gegenreaktion. Das letzte markante Verlaufshoch lag bei exakt 27,50 USD. Wie stehen nun die Chancen für einen neuen Angriff auf die 30,00 USD-Marke?

Artikel wird geladen