Palladium: 317,20 $ je Unze

    Aktueller Wochenchart (log) seit April 2003 (1 Kerze = 1 Woche)

    Kurz-Kommentierung: Palladium befindet sich seit 2005 in einer umfassenden Rallye und markierte ein bisheriges Jahreshoch bei 409,00 $. Seitdem setzt eine Konsolidierung ein, die bisher noch nicht "fertig" aussieht. Sollte Palladium nochmals unter 300,00 $ abrutschen, besteht die Gefahr der Ausbildung eines weiteren Konsolidierungselements. Korrekturen bis 250 $ oder sogar 200 $ im Falle einer Ausdehnung wären die Folge daraus. Steigt Palladium hingegen direkt über 344,70 $ an, besteht die Chance auf eine sofortige Fortsetzung der Rallye. Das nächste Etappenziel notiert dann bei 409,00 $.

    PALLADIUM-Ab-344-ein-Kauf-unter-300-Chartanalyse-André-Tiedje-GodmodeTrader.de-1

    Chart erstellt mit Metastock Professional


    15.09.2006 14:37

    PALLADIUM vor weiteren Abgaben...

    Palladium: 310 $ je Unze

    Aktueller Wochenchart (log) seit 02.11.2003 (1 Kerze = 1 Woche)

    Kurz-Kommentierung: Palladium stieg während einer verschärften Rallye ab Mitte 2005 ausgehend von 160 $ an. Ein Hoch wurde bei 406 $ erreicht, bevor hier ab Mai eine scharfe Korrektur einsetzte. Der Kursverlauf fiel bis über eine bei 254 $ liegende Unterstützung zurück und konnte sich in den vergangenen Wochen wieder erholen. Die Erholung verlief dabei innerhalb einer bärischen Flaggenformation, die in dieser Woche klar nach unten aufgelöst wird. Im Bereich 300 $, hier liegt die exp.GDL 50 (blau), bietet sich nochmals die Möglichkeit einer Wiederaufnahme der Rallye. Nach der Auflösung der bärischen Flagge sind aber mittelfristig weiter nachgebende Notierungen bei Palladium wahrscheinlicher. Dabei muss der Rückfall bis in den Bereich 254 $ einkalkuliert werden, bevor es zu einer Bodenbildung kommt.

    PALLADIUM-Ab-344-ein-Kauf-unter-300-Chartanalyse-André-Tiedje-GodmodeTrader.de-2

    Chart erstellt mit Tradesignal


    PALLADIUM - Scharfer Rückfall, jetzt...

    22.06.2006 19:33

    Palladium: 309 $ je Unze

    Aktueller Wochenchart (log) seit 18.05.2003 (1 Kerze = 1 Woche)

    Rückblick: Anfang 2004 ging Palladium nach einer starken Rallye bis auf 335 $ in eine ausgedehnte Konsolidierung über. Im Juli 2005 konnte der Kursverlauf dann ein wichtiges Zwischentief bei 160 $ ausbilden und nach dem Ausbruch aus einem flachen mittelfristigen Abwärtstrend ab Oktober in eine steile Aufwärtsbewegung übergehen. Dabei wurde der Widerstandsbereich 310-335 $ nach oben durchbrochen und ein neues Hoch erreicht. Auch bei Palladium setzte aber in den vergangenen Wochen eine starke Korrektur ein, in der der mittelfristige Aufwärtstrend klar nach unten gebrochen wurde. Nach einem Abverkauf bis auf eine bei 254 $ liegende Retracement-Unterstützung konnte sich Palladium wieder fangen.

    Charttechnischer Ausblick: Nach der scharfen Korrektur mit einem Rückfall auf die 61er Retracement-Unterstützung bei 254 $ bietet sich bereits die Möglichkeit der Beendigung der Korrektur. Um ein neues Kaufsignal zu generieren, muss Palladium aber wieder über 335 $ auf Wochenschlussbasis ausbrechen. In diesem Bereich liegt derzeit auch der steile Abwärtstrend der Vorwochen. Gelingt der Ausbruch nach oben, bietet sich wieder Kurspotenzial bis in den Bereich 406-438 $. Ein Rückfall unter 254 $ auf Schlussbasis ist zu vermeiden, da dann weitere Kursabschläge bis 200 $ wahrscheinlich werden.

    PALLADIUM-Ab-344-ein-Kauf-unter-300-Chartanalyse-André-Tiedje-GodmodeTrader.de-3

    Chart erstellt mit Tradesignal

    Meine Analysen haben Sie überzeugt? Dann legen Sie doch gleich mit dem Handel bei JFD los. Dort können Sie alle wichtigen Märkte mit über 1.500 Instrumenten in acht Anlageklassen handeln. Einfach ein Konto bei JFD eröffnen und meine Analysen mit den Rabatt-Vorteilen nachbilden.