• Palladium - Kürzel: XPD/USD - ISIN: XC0009665529
    Börse: Admiral Markets / Kursstand: 2.839,42 $

Palladium Widerstände: 2.875 + 2.950 + 2.990

Palladium Unterstützungen: 2.780 + 2.735 + 2.639

Rückblick: Mitte März schlug die Käuferseite bei Palladium zu und durchbrach mit einer massiven Aufwärtsbewegung die Oberseite einer mittelfristigen Seitwärtsphase und sämtliche damaligen Widerstände bis hin zur langfristigen Hürde bei 2.735 USD.

Dort kam es anschließend zu einer dreiecksförmigen Korrektur, die jedoch nach einem Rücklauf auf 2.540 USD nach oben aufgelöst wurde. Diese zweite Kaufwelle erreicht in dieser Woche das Allzeithoch bei 2.875 USD und konnte die Höchstmarke bereits auf den neuen Rekordwert von 2.897 USD steigern.

Charttechnischer Ausblick: Kurzfristig könnte es auf dem aktuellen Niveau zu einer Seitwärtsbewegung mit einem temporären Abtauchen bis 2.750 USD kommen. Aufgrund der Wucht und der übergeordneten Tragweite des Anstiegs dürfte allerdings auch das Rekordhoch durchschritten und die nächsten Ziele bei 2.950 und 2.990 USD angelaufen werden. Sollte letzteres Kursziel auch überwunden werden, dürfte eine Rallyausweitung bis 3.055 USD folgen.

Derzeit würde erst ein Bruch des früheren Widerstands bei 2.735 USD für eine deutlichere Korrektur sprechen, die Palladium bis 2.639 USD drücken kann. Dort wäre ein weiterer Anstieg an das neue Allzeithoch zu erwarten. Unterhalb von 2.639 USD dürfte die Korrekturphase dagegen andauern und bis 2.540 und darunter ggf. bis 2.485 USD führen.


Drei Musterdepots, 13 Experten, innovative Widgets: Mehr Technologie und Inhalte als je zuvor in Guidants PROmax. Jetzt abonnieren!


PALLADIUM-Bald-Kurse-über-3-000-USD-Chartanalyse-Thomas-May-GodmodeTrader.de-1
Palladium Chartanalyse (Tageschart)