• Palladium - Kürzel: XPD/USD - ISIN: XC0009665529
    Börse: Citi Indikation by TTMzero / Kursstand: 2.739,83 $

Palladium Widerstände: 2.800 + 2.875 + 3.017

Palladium Unterstützungen: 2.735 + 2.639 + 2.540

Rückblick: Ausgehend von einer mittelfristigen Aufwärtstrendlinie in der Nähe der Unterstützung bei 2.405 USD konnte Palladium den vorherigen Abverkauf Mitte Juni stoppen und einen dynamischen Konter etablieren. Dieser führte den Wert sogar wieder über die Hürde bei 2.735 USD und damit in die Handelsspanne der Vorwochen zurück. Allerdings gelang es den Bullen bislang nicht, auch die Kurshürde bei 2.875 USD zu überwinden. In den letzten Tagen setzte Palladium von dort zurück und wurde gestern schon kurz unter den Support bei 2.735 USD abverkauft.

Charttechnischer Ausblick: Noch kann die aktuelle Gegenbewegung als bullischer Pullback an eine gebrochene Abwärtstrendlinie und die Unterstützung bei 2.735 USD gewertet werden. Sollte also von hier aus ein Angriff auf 2.875 USD starten, könnte dieser auch zum Bruch der Barriere und weiteren Zugewinnen bis 2.950 USD und dem Rekordhoch bei 3.017 USD führen.

Abgaben unter 2.735 USD dürften dagegen bei 2.639 USD wieder auf Käufer treffen, die den Aufwärtstrend von dort aus fortsetzen könnten. Erst ein Bruch dieser Unterstützung hätte ein Ende der Erholungsrally und einen Abverkauf bis 2.540 und ggf. bereits 2.405 USD zur Folge.

PALLADIUM-Bullen-nehmen-Anlauf-Chartanalyse-Thomas-May-GodmodeTrader.de-1
Palladium Chartanalyse (Tageschart)

ICE-kalt kalkuliert statt emotional reagiert: Handeln Sie Aktien, Indizes, Rohstoffe und Co. mit System. Im Trading-Service ICE Revelator zeigt Ihnen Elliott-Wellen-Experte André Tiedje wie. Mehr zum ICE Revelator