• Palladium - Kürzel: XPD/USD - ISIN: XC0009665529
    Börse: Citi Indikation by TTMzero / Kursstand: 2.545,27 $

Palladium Widerstände: 2.639 + 2.735 + 2.875

Palladium Unterstützungen: 2.405 + 2.275 + 2.185

Rückblick: Im gestrigen Handel wurde Palladium von der schärfsten Verkaufswelle seit über einem Jahr in die Tiefe gerissen, nachdem zuvor eine Bodenbildung an der 2.735 USD-Marke gescheitert war. Dieser Abverkauf drückte den Kurs unter die Haltemarken bei 2.639 und 2.540 USD und machte damit erst nach dem Erreichen der mittelfristigen Aufwärtstrendlinie Halt. Auf diesem Niveau läuft aktuell ein kleiner Stabilisierungsversuch.

Charttechnischer Ausblick: Dass mit dem gestrigen Abverkauf die Rally seit März beendet und neutralisiert wurde, steht außer Frage. Kurzfristig wird entscheidend sein, ob es den Bullen gelingt, die Aufwärtstrendlinie zu verteidigen. Dann könnte eine Erholung bis 2.639 USD folgen.

Im Hinblick auf die mittelfristige Tendenz dürfte die Trendlinie bei aktuell rund 2.475 USD auch unterschritten und der Einbruch bis 2.405 USD ausgedehnt werden. Darunter liegen die nächsten Abwärtsziele bei 2.275 und letztendlich bei 2.185 USD. Dies wäre die nächstgelegene Unterstützung, die einen Selloff dieser Größenordnung aufhalten kann.

Etwas bullischer wäre dagegen ein Anstieg über 2.639 USD, der einen Rücklauf an 2.735 USD auslösen könnte. Aber dies ist aktuell noch ein sehr weiter Weg.

PALLADIUM-Crash-zertrümmert-Aufwärtstrend-Chartanalyse-Thomas-May-GodmodeTrader.de-1
Palladium Chartanalyse (Tageschart)

Traden wie ein PROfi mit Guidants PROmax. Drei Musterdepots (Trading-Depot, Investment-Depot, Weygand-Depot). 13 Experten mit verschiedenen Schwerpunkten. Inclusive Aktien-Screener und Godmode PLUS. Jetzt abonnieren!