• Palladium - Kürzel: XPD/USD - ISIN: XC0009665529
    Börse: Commerzbank CFD / Kursstand: 1.546,450 $/Unze

Intraday Widerstände: 1.560 + 1.605 + 1.630

Intraday Unterstützungen: 1.525 + 1.475 + 1.430

ANZEIGE

Rückblick: Eine erste große Aufwärtsstrecke führte Palladium bis Anfang Januar an das Zwischenziel bei 1.430 USD, ehe die erste spürbare Korrektur der imposanten Rally einsetzte. Doch schon bei 1.310 USD kamen die Bullen auf das Parkett zurück und trieben den Wert in den vergangenen Wochen über die 1.430 USD-Marke und an das mittelfristige Kursziel bei 1.560 USD. Nach einem kurzen Rücksetzer vom neuen Allzeithoch bei 1.564 USD bis an den Support bei 1.525 USD, wird der historische Höchststand heute erneut attackiert.

Charttechnischer Ausblick: Der Aufwärtstrend bei Palladium könnte jetzt in eine finale Phase übergehen. Ein Ausbruch über 1.564 USD ist wahrscheinlich und dürfte den Wert bis 1.605 USD antreiben. Darüber wäre ein Anstieg bis 1.630 USD zu erwarten, ehe der Wert an diesem charttechnischen Kursziel in eine deutliche Korrektur übergehen dürfte. Oberhalb der Marke könnte es dagegen sogar zu einem Anstieg bis 1.700 USD kommen.Im Extremfall - der bei der massiven Rally von Palladium immer berücksichtigt werden muss - könnte es sogar zu einer temporären Ausdehnung bis 1.740 USD kommen. Dennoch ist der Wert jetzt in einer kritischeren Phase, in der steile Kaufwellen und ebenso scharfe Einbrüche sich abwechseln dürften.

Scheitert der Ausbruchsversuch über 1.560 /1.564 USD dagegen an diesem neuen Allzeithoch, wäre eine Korrektur bis 1.500 und 1.475 USD zu erwarten. Hier könnte ein weiterer Angriff starten. Darunter wäre allerdings mit Abgaben bis 1.430 USD zu rechnen.

PALLADIUM-Die-letzten-großen-Ziele-Chartanalyse-Thomas-May-GodmodeTrader.de-1
Palladium Chartanalyse (Tageschart)