• Palladium - Kürzel: XPD/USD - ISIN: XC0009665529
    Börse: Commerzbank CFD / Kursstand: 1.559,650 $/Unze

Intraday Widerstände: 1.565 + 1.605 + 1.630

Intraday Unterstützungen: 1.500 + 1.475 + 1.430

ANZEIGE

Rückblick: Seit nunmehr sieben Monaten dominiert bei Palladium ein extrem stabiler Aufwärtstrend, der zum Ausbruch über das frühere Allzeithoch bei 1.139 USD und zuletzt zu einem Anstieg an das mittelfristige charttechnische Kursziel bei 1.560 USD führte. Seit Mitte Februar tendiert der Wert knapp unter der Marke seitwärts, konnte jedoch ausgehend von 1.500 USD in den letzten Tagen eine weitere Aufwärtsbewegung starten, die an das Rekordhoch bei 1.564 USD führte. Bislang wurde die Marke noch nicht überschritten.

Charttechnischer Ausblick: Mit dem erneuten Erreichen der 1.564 USD-Marke besteht zumindest die theoretische Möglichkeit, dass der Anstieg seit Mitte Januar mit einem Doppeltop gestoppt wird. Der übergeordnete Aufwärtstrend wäre davon jedoch noch nicht betroffen. Um ein solches kurzfristiges Doppeltop zu verhindern, sollten die Bullen Palladium jetzt zügig weiter über 1.565 USD befördern. Gelingt ein nachhaltiger Ausbruch über das neue Rekordhoch, dürften die Ziele bei 1.605 und 1.630 USD angesteuert werden. Auf diesem Niveau könnte dann eine größere Korrektur einsetzen. Darüber lägen die nächsten Zielmarken dagegen bei 1.660 und 1.700 USD.

Wird das Hoch dagegen nicht dynamisch überschritten, wäre ein weiterer Rücksetzer bis 1.500 USD die Folge. Hier müssten die Bullen aktiv werden, da andernfalls das Doppeltop mit einem ersten Ziel bei 1.430 USD aktiviert wäre.

PALLADIUM-Doppeltop-oder-neue-Höchststände-Chartanalyse-Thomas-May-GodmodeTrader.de-1
Palladium Chartanalyse (Tageschart)