• Palladium - Kürzel: XPD/USD - ISIN: XC0009665529
    Börse: Admiral Markets / Kursstand: 2.330,94 $

Intraday Widerstände: 2.405 + 2.485 + 2.540

Intraday Unterstützungen: 2.311 + 2.248 + 2.185

Rückblick: Im Rahmen des mittelfristigen Aufwärtstrends schwenkte Palladium in den letzten Monaten in eine Seitwärtsbewegung unterhalb der Widerstandsmarke bei 2.540 USD ein. Zwar konnte auf der Unterseite dieser Tradingrange mehrfach der Support bei 2.185 USD verteidigt werden. Doch die Umrisse eines bärischen Dreifachhochs und die aktuelle Kursschwäche mahnen zur Vorsicht.

Charttechnischer Ausblick: Sollte Palladium jetzt erneut unter die Unterstützung bei 2.311 USD fallen, wären weitere Abgaben bis 2.248 und 2.185 USD zu erwarten. Auf diesem Niveau könnte eine deutliche Erholung starten. Sollte die Marke dagegen unterschritten werden, wäre das bärische Dreifachtop und damit ein mittelfristiges Verkaufssignal aktiviert und mit einem Einbruch bis 1.997 USD in den nächsten Wochen zu rechnen.

Aktuell würde erst ein Ausbruch über 2.405 USD wieder für ein Erstarken der Käuferseite sprechen und zu einem Anstieg bis 2.485 und ggf. 2.540 USD führen. Doch erst über dieser Hürde wäre eine übergeordnete Fortsetzung des Aufwärtstrends die Folge.

Besuchen Sie mich auch auf Guidants, werden Sie Follower und erhalten Sie weitere kostenlose Analysen zu Edelmetallen, Rohstoffen, Aktien und den großen Indizes.

PALLADIUM-Droht-ein-Dreifachtop-Chartanalyse-Thomas-May-GodmodeTrader.de-1
Palladium Chartanalyse (Tageschart)