• Palladium - Kürzel: XPD/USD - ISIN: XC0009665529
    Börse: Citi Indikation by TTMzero / Kursstand: 2.817,24 $

Palladiumpreis Widerstände: 2.875 + 3.017 + 3.055

Palladiumpreis Unterstützungen: 2.735 + 2.639 + 2.540

Rückblick: In den Wochen nach dem Ausbruch über den Widerstand bei 2.735 USD stieg Palladium bis auf ein neues Rekordhoch bei 3.017 USD an, um dort in eine zunächst sehr volatile Korrektur einzuschwenken. Mit dem zuletzt deutlichen Bruch der Unterstützung bei 2.875 USD trübte sich das kurzfristige Bild weiter ein und es kam zu Abgaben bis an die Ausbruchsmarke bei 2.735 USD. Auf diesem Niveau gelang eine kleine Bodenbildung, der zuletzt ein dynamischer Anstieg über 2.800 USD folgte.

Charttechnischer Ausblick: Der jüngste Anstieg könnte bereits der Auftakt für eine weitere Kaufwelle werden, falls es den Bullen gelingt, das Momentum aufrechtzuerhalten und auch die kleinere Hürde bei 2.835 USD zu überwinden. Die eigentliche Herausforderung - der Anstieg über 2.875 USD – dürfte dagegen nicht so einfach zu bewerkstelligen sein und dort ein weiterer Rücksetzer einsetzen. Kann sich der Kurs dagegen auch über die Marke wuchten, wäre ein Kaufsignal generiert und eine Aufwärtswelle bis zum Allzeithoch und darüber bis 3.055 USD möglich.

Scheitern die Käufer dagegen schon im Bereich von 2.835 USD, könnte es zu einem erneuten Test der Unterstützung bei 2.735 USD kommen. Unterhalb von 2.700 USD wäre das erste Verkaufssignal aktiviert und ein Einbruch bis 2.639 USD das erste Ziel.

PALLADIUM-Eine-Hürde-noch-Chartanalyse-Thomas-May-GodmodeTrader.de-1
Palladium Chartanalyse (Tageschart)