• Palladium - Kürzel: XPD/USD - ISIN: XC0009665529
    Börse: Commerzbank CFD / Kursstand: 1.527,850 $/Unze

Intraday Widerstände: 1.581 + 1.619 + 1.655

Intraday Unterstützungen: 1.531 + 1.500 + 1.430

WERBUNG

Rückblick: Nach der massiven Rally, die Palladium im März auf ein neues Allzeithoch bei 1.619 USD geführt hatte, schloss sich eine Korrektur an, die von den Bullen im Mai im Bereich von 1.282 USD gestoppt wurde. Seither läuft ein weiterer Aufwärtsimpuls, der zuletzt bereits über den Widerstand bei 1.581 USD geführt hatte. Doch mit dem Rückfall unter diese Barriere entwickelte sich eine leichte Gegenbewegung, die aktuell auf die Unterstützung bei 1.500 USD trifft.

Charttechnischer Ausblick: An der Unterstützung bei 1.500 USD könnte die Korrekturphase jetzt beendet werden und ein weiterer Angriff auf die Hürde bei 1.581 USD erfolgen. Wird die Barriere im zweiten Anlauf überschritten, käme es zu einem Angriff auf das Rekordhoch. Hier wäre erneut mit Gegenwehr seitens der Verkäufer zu rechnen. Darüber stünde allerdings eine Rallyausweitung bis 1.655 USD und 1.710 USD an.

Bricht Palladium dagegen unter 1.500 USD ein, dürfte sich die Korrektur zunächst bis 1.470 USD ausdehnen. Können die Käufer dort jedoch keinen Boden ausbilden, käme es bereits zu einem Einbruch bis 1.430 USD.

PALLADIUM-Korrektur-vor-dem-Abschluß-Chartanalyse-Thomas-May-GodmodeTrader.de-1
Palladium Chartanalyse (Tageschart)

Besuchen Sie mich auch auf Guidants, werden Sie Follower und erhalten Sie weitere Analysen zu Edelmetallen, Rohstoffen, Aktien und den großen Indizes.