• Palladium - Kürzel: XPD/USD - ISIN: XC0009665529
    Börse: FOREX / Kursstand: 1.846,60 $/oz.

Intraday Widerstände: 1.997 + 2.084 + 2.248

Intraday Unterstützungen: 1.763 + 1.724 + 1.491

Rückblick: In den vergangenen Wochen setzte bei Palladium nach dem Scheitern an der Hürde bei 2.094 USD eine Abwärtskorrektur ein, die den Wert an den Unterstützungsbereich um 1.843 USD drückte. Damit setzte sich auch die Anfang April gestartete Abwärtsbewegung fort, die sich mit dem jüngsten Rückfall auch im großen Bild jetzt beschleunigen könnte.

Charttechnischer Ausblick: Unterhalb von 1.997 USD sind die Bären klar im Vorteil und könnten Palladium jetzt weiter bis 1.763 USD drücken. An dieser Unterstützungszone könnte es allerdings zu einer deutlichen Erholung kommen. Bricht der Wert dagegen auch unter 1.724 USD ein, müsste man sich sogar auf einen Abverkauf bis 1.630 und 1.491 USD einstellen.

Derzeit würde erst die Rückeroberung der 1.900 USD-Marke für eine Erholung sprechen. Ob diese über 1.997 USD und bis 2.084 USD führen kann, ist jedoch fraglich.

Besuchen Sie mich auch auf Guidants, werden Sie Follower und erhalten Sie weitere Analysen zu Edelmetallen, Rohstoffen, Aktien und den großen Indizes.

PALLADIUM-Lethargie-greift-um-sich-Chartanalyse-Thomas-May-GodmodeTrader.de-1
Palladium Chartanalyse (Tageschart)