• Palladium - Kürzel: XPD/USD - ISIN: XC0009665529
    Börse: Commerzbank CFD / Kursstand: 1.516,300 $/Unze

Intraday Widerstände: 1.560 + 1.605 + 1.630

Intraday Unterstützungen: 1.500 + 1.475 + 1.430

ANZEIGE

Rückblick: Seit Mitte August zieht der Palladiumpreis in einer geradlinigen Aufwärtsbewegung nach Norden und bildete dabei ein Rekordhoch nach dem nächsten aus. Zuletzt sorgt der Ausbruch über 1.430 USD für einen weiteren Rallyschub, der den Wert an das charttechnische Kursziel bei 1.560 USD steigen ließ. Dort setzte eine Konsolidierung ein, die mit acht Tagen Dauer bereits jetzt die längste der letzten Wochen darstellt. Dennoch drückte sie den Wert nur bis 1.500 USD zurück.

Charttechnischer Ausblick: Palladium dürfte sich in Kürze von der 1.500 USD-Marke lösen und an das neue Rekordhoch bei 1.564 USD steigen. Ein Ausbruch über die Hürde ist wahrscheinlich und könnte zu einem Anstieg bis 1.605 und 1.630 USD führen. Dort wäre eine scharfe Gegenbewegung zu erwarten. Wird die Zielmarke ebenfalls überschritten, könnte der Wert bis 1.660 und 1.700 USD haussieren. Spätestens auf diesem Niveau sollte die Rally der letzten Monate korrigiert werden.

Wird die 1.500 USD-Marke dagegen unterschritten, käme es zu einer Korrektur bis 1.475 und 1.430 USD, ehe ein weiterer Anstieg starten dürfte. Unterhalb von 1.430 USD könnte dagegen eine stärkere Korrektur bis 1.370 USD einsetzen.

PALLADIUM-Nächste-Kaufwelle-bahn-sich-an-Chartanalyse-Thomas-May-GodmodeTrader.de-1
Palladium Chartanalyse (Tageschart)