• Palladium - Kürzel: XPD/USD - ISIN: XC0009665529
    Börse: Admiral Markets / Kursstand: 1.117,450 $/Unze

Intraday Widerstände: 1.139 + 1.200 + 1.245

Intraday Unterstützungen: 1.090 + 1.057 + 1.028

Rückblick: Mitte August starteten die Bullen bei Palladium einen massiven Konter, der den Wert im September über den starken Widerstand bei 1.028 USD antrieb. Damit wurde der vorherige Abwärtstrend neutralisiert und die Voraussetzung für einen Angriff auf das Rekordhoch bei 1.139 USD geschaffen. Die Marke wurde im Oktober bereits kurzzeitig überschritten, ehe es zu einer kurzfristigen Korrektur kam. Zuletzt orientierte sich der Wert jedoch bereits wieder in Richtung Rallyhoch.

Charttechnischer Ausblick: Der steile Anstieg der letzten Tage erreicht aktuell den Bereich der 1.139 USD-Marke und könnte damit in Kürze in einen Ausbruch über die Marke münden. Oberhalb von 1.139 USD läge das nächste Ziel bei 1.155 USD. Wird diese Zielmarke ebenfalls dynamisch überwunden, käme es zu einer Kaufwelle bis 1.200 USD. Diese könnte sich sogar bis 1.245 USD ausdehnen.

Setzt Palladium dagegen unter 1.090 USD zurück, würde die Unterseite der Seitwärtsrange bei 1.067 USD angelaufen. Dort könnte die nächste Aufwärtswelle starten. Aktuell wäre ohnehin erst ein Bruch der 1.057 USD-Marke bärisch zu werten und würde für Verluste bis 1.028 USD sprechen.

PALLADIUM-Neue-Woche-neue-Rekorde-Chartanalyse-Thomas-May-GodmodeTrader.de-1
Palladium Chartanalyse (Tageschart)