• Palladium - Kürzel: XPD/USD - ISIN: XC0009665529
    Börse: Admiral Markets / Kursstand: 934,900 $/Unze

Intraday Widerstände: 939 + 963 + 982

Intraday Unterstützungen: 908 + 872 + 830

Rückblick: Mit dem Bruch der Unterstützung bei 939 USD verschärfte sich der kurzfristige Abwärtstrend bei Palladium Anfang Juli ein weiteres Mal und der Wert brach in einer steilen Verkaufswelle bis an den Support bei 872 USD ein. Dort schlugen die Bullen allerdings beherzt zu und sorgten für einen dynamischen Konter. Dieser führt den Wert aktuell wieder über eine kurzfristige Abwärtstrendlinie und an den Widerstand bei 939 USD.

Charttechnischer Ausblick: Verbleibt Palladium jetzt über der Abwärtstrendlinie, dürfte es zum direkten Ausbruch über die 939 USD-Marke kommen. Damit wäre der Weg für eine Kaufwelle bis 963 USD frei. Sollte auch diese Hürde durchbrochen werden, wäre der Abwärtstrend neutralisiert und ein Anstieg bis 1.015 USD zu erwarten. Ein Rücksetzer unter die Trendlinie würde dagegen zu einer Korrektur bis 908 USD führen. Dort könnte der nächste Anstieg bis 939 und 963 USD starten.

Erst unterhalb von 890 USD wäre die Rally unterbrochen und ein Abverkauf bis 872 USD wahrscheinlich, ehe es dort zu einer breitangelegten Bodenbildung kommen dürfte.

PALLADIUM-Tagesausblick-Steiler-Konter-attackiert-Abwärtstrend-Chartanalyse-Thomas-May-GodmodeTrader.de-1
Palladium Chartanalyse (Tageschart)