• Palladium - Kürzel: XPD/USD - ISIN: XC0009665529
    Börse: Admiral Markets / Kursstand: 1.057,750 $/Unze

Widerstände: 1.066 + 1.095 + 1.138

Unterstützungen: 1.057 + 1.029 + 990,40 + 972,50

Rückblick: Nach einer steilen Rally bog Palladium zum Ende der Vorwoche in eine wohlverdiente Konsolidierung ein. Diese hat bereits die Unterstützungszone zwischen 1.066 und 1.057 USD erreicht. Auch eine Verlängerung zur Unterseite würde für die Bullen keinen Beinbruch darstellen.

Charttechnischer Ausblick: Bereits vom aktuellen Kursniveau aus sind Erholungen möglich. Verbleiben diese aber unter dem Zwischenhoch bei 1.095 USD, sollte man eine Fortsetzung der Verschnaufpause auf 1.029 USD einplanen. Von dort aus setzt Palladium im Idealfall seine Rally fort. Sollten die Verkäufer dagegen sich nicht so schnell abschütteln lassen, liegt bei 990 USD in Form des jüngsten Ausbruchsniveaus und des EMA50 eine Kreuzunterstützung im Chart. Das nächste Trendziel oberhalb von 1.095 USD lautet 1.138 USD.

Verpassen Sie keine meiner Analysen mehr! Folgen Sie mir auf der Investment- und Analyseplattform Guidants!

Kursverlauf vom 15.02.2018 bis 02.10.2018 (log. Kerzenchartdarstellung/ 1 Kerze = 1 Tag)

PALLADIUM-Verdiente-Verschnaufpause-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-1
Palladium-Chartanalyse (Tageschart)

Chartanalysen auf GodmodeTrader.de – Eine Anleitung