• Palladium - Kürzel: XPD/USD - ISIN: XC0009665529
    Börse: Citi Indikation by TTMzero / Kursstand: 1.989,47 €

Palladium Widerstände: 2.100 + 2.149 + 2.320

Palladium Unterstützungen: 1.919 + 1.804 + 1.763

Rückblick: Palladium war im August aus einer Konsolidierungsphase nach unten ausgebrochen und hatte sich schnell unter die Supportmarken bei 2.405 und 2.148 USD verabschiedet. Anfang September wurden schon die Tiefs aus dem Sommer 2020 angelaufen und die Unterstützung bei 1.804 USD fast erreicht, ehe eine Erholung einsetzte. Sie führte in dieser Woche bereits kurz über den Widerstand bei 2.014 USD, wurde bei 2.100 USD aber abgebremst. Aktuell ringen die Bullen erneut um die Unterstützung bei 1.997 USD.

Charttechnischer Ausblick: Kurzfristig könnte jetzt eine zweite Erholungsbewegung bis 2.100 USD und darüber ggf. bis 2.149 USD führen. An dieser Stelle dürfte sie allerdings stoppen und Palladium wieder bis 1.919 USD fallen. Sollte diese Unterstützung auch gebrochen werden, könnte der Abverkauf der letzten Wochen direkt bis 1.804 und 1.763 USD führen. Darunter würde ein Einbruch bis 1.650 USD folgen.

Ein Ausbruch über 2.149 USD würde die Chancen auf eine deutlichere Erholung steigern. In der Folge käme es zu einem Anstieg bis 2.256 USD. Allerdings könnte dort schon die nächste Korrekturbewegung einsetzen.

PALLADIUM-Zweite-Erholungsphase-läuft-an-Chartanalyse-Thomas-May-GodmodeTrader.de-1
Palladium Chartanalyse (Tageschart)

Wir freuen uns über die Nominierung als „Bestes Zertifikate-Portal“ bei den ZertifikateAwards 2021 – und noch mehr auf Ihre Stimme! Setzen Sie in einer kurzen Umfrage Ihren Haken bei „GodmodeTrader/Guidants". Es dauert lediglich wenige Minuten. Versprochen! Vielen Dank für Ihre Unterstützung.Hier geht´s zur Umfrage