• PANTAFLIX AG - Kürzel: PAL - ISIN: DE000A12UPJ7
    Börse: XETRA / Kursstand: 135,600 €

Die Aktien des deutschen Medienunternehmens, dass sich in erster Linie auf die Produktion von Kinofilmen spezialisiert hat, sind in den vergangenen Monaten hervorragend gelaufen: Noch im November 2016 notierten Pantaleon-Aktien im Bereich um 30 EUR.

In den vergangenen Monaten hat sich dann der Aktienkurs zwischenzeitlich annähernd versechsfacht und stieg bis auf 173 EUR. Aus charttechnischer Sicht gibt es nun jedoch erste klare aber dafür deutliche Signale, dass die Party erst einmal vorbei ist.

Ende der vergangenen Woche fiel der Wert an einem einzigen Tag um gut 15 % nach der Nachricht über die Aktienplatzierung eines Großinvestors. Im Vergleich zu den sonstigen Umsätzen war das gehandelte Volumen extrem hoch an diesem Tag, d.h. der Bewegung muss Bedeutung geschenkt werden.

Wird hier in den kommenden Tagen der mittelfristige Aufwärtstrend und der EMA50 per Tagesschluss unterboten, entstehen weitere prozyklische Verkaufssignale. In dem Falle ist ein schneller Ausverkauf in Richtung des 50 %-Retracements im Bereich 100 bis 102 EUR zu erwarten. Um diesen Bereich befindet sich eine solide Horizontalunterstützung sowie dann aller Voraussicht nach auch der EMA200.

Dies ist das favorisierte Szenario solange die Aktie nicht per Tagesschluss über 166 EUR ansteigt.

Verpassen Sie keine meiner Analysen und Tradingideen aus dem FX-Bereich und folgen Sie mir auf meinem Guidants-Desktop !

PANTALEON-ENTERTAINMENT-Vorsicht-Rückschlagsgefahr-Chartanalyse-Henry-Philippson-GodmodeTrader.de-1
Pantaleon Aktie Chartanalyse (Tageschart)