Die PATRIZIA Immobilien AG erhöht ihre Prognose für das operative Ergebnis des Geschäftsjahres 2018 von einer Spanne von 85,0 bis 100,0 Mio. EUR auf eine Spanne von 100,0 bis 110,0 Mio. EUR.

Die Gesellschaft hat auf Basis aktueller Berechnungen in den ersten sechs Monaten des Geschäftsjahres 2018 ein operatives Ergebnis in Höhe von 72,5 Mio. EUR erwirtschaftet, was einer Steigerung gegenüber dem Vorjahreszeitraum von 106,6 % entspricht. // Quelle Guidants News

Nach dieser Pressemeldung ging die Patrizia-Immobilien-Aktie gestern durch die Decke und konnte das Kaufsignal aus der letzten Chartbesprechung bei 18,20 EUR aktivieren.

Heute bleiben die Käufer weiter am Ball. Das Tageshoch lag bereits bei 18,98 EUR. An der 19,00 EUR-Marke könnte der Titel kurzfristig Probleme bekommen, sodass ein Pullback an das Ausbruchsniveau möglich wäre. Anschließend dürfte die Aktie jedoch bis 20,00 EUR ansteigen. Eine Stoppanhebung ist aktuell noch nicht möglich.


PATRIZIA-IMMOBILIEN-Abgestecktes-Kaufsignal-aktiviert-Chartanalyse-Bernd-Senkowski-GodmodeTrader.de-1
PATRIZIA Immobilien AG