Nach der Rallybewegung vom vergangenen Herbst gab es ein so genanntes Triple-Top um die Jahreswende im Bereich der 27 EUR-Marke, anschließend wurde das Gros der Aufwärtsbewegung vom Spätherbst wieder korrigiert.

Neue Kaufwelle gestartet?

Ende Mai wurde der kurzfristig relevante Abwärtstrend im Tageschart impulsiv überwunden - hier könnte eine neue Kaufwelle gestartet worden sein. Die anschließende korrektive Abwärtsbewegung führte die Aktie des Immobilienunternehmens heute wieder in den Bereich um 22,80 EUR zurück.

Auf diesem Level befindet sich eine wichtige Horizontalunterstützung und der viel beachtete EMA200 (+EMA50!!) im Tageschart. Ausgehend von diesem Bereich ist nun wieder mit technisch bedingtem Kaufinteresse zu rechnen. Erst ein Tagesschlusskurs unterhalb von 22,50 EUR bringt die Bären wieder zurück ins Spiel.

Charttechnisches Fazit. Das aktuelle Kursniveau bietet ein attraktives Chance Risiko Verhältnis auf der Long-Seite. Ausgehend vom derzeitigen Kursniveau ist eine neue Kaufwelle in den Bereich 24,50 EUR (Minimalziel), potenziell sogar bis 27,00 EUR denkbar.

PATRIZIA-IMMOBILIEN-Das-ist-ein-interessantes-Kursniveau-Chartanalyse-Henry-Philippson-GodmodeTrader.de-1
Patrizia Immo Aktie Chartanalyse Tageschart

Elliott-Wellen-Theorie hoch 4: Mit Tiedje XXL profitieren Sie maximal von André Tiedjes legendären Prognosen. Sichern Sie sich seine 4 Trading-Services PLUS exklusive DAX-Aktien-Analysen in einem Paket. Natürlich zum absoluten Vorzugspreis. Jetzt Tiedje XXL abonnieren