WERBUNG

Die Rally des ersten Quartals wird seit Ende März korrigiert, die Aktie setzte an den Unterstützungsbereich bei 18,20 EUR zurück. Dort verläuft auch der EMA200, die Käufer verteidigen diesen Preisbereich bislang. Heute attackiert der Wert die Hochs der Vorwoche. Gelingt ein Anstieg über 19,00 EUR per Tagesschlusskurs, könnte eine kleine Bodenbildung vollzogen sein. Eine neue Aufwärtswelle bis 20,50 - 20,70 und später 25,71 EUR könnte prinzipiell starten.

Nach unten hin wäre ein Rückfall per Tagesschluss unter 18,00 EUR kurzfristig kritisch zu werten. Dann könnte eine größere Zwischenkorrektur eingeleitet werden. Bei rund 16,00 EUR liegt dann die nächste Unterstützungszone.

PATRIZIA-wartet-auf-den-Befreiungsschlag-Chartanalyse-André-Rain-GodmodeTrader.de-1
PATRIZIA Immobilien AG Aktie