Paypal: 120,18 Dollar

WKN / ISIN A14R7U/US70450Y1038
  • Gewissen Sektoren und Unternehmen stemmen sich gegen die angelaufene Rezession und haben genau das richtige Geschäftsmodell,
    um sogar jetzt neue Allzeithochs auszubilden. Wir müssen also sehr streng differenzieren, was wir uns gerade ansehen.
    Ein Index kann das nicht wirklich gut.
  • Da hilft nur das detaillierte, aufwändige Aktien-Screening, Aktie für Aktie.
    Hierbei sind wir im inneren Kreis sehr gut vorbereitet. Schon seit März suchen und listen wir die Aktien, die aktuell wenig verlieren oder sogar profitieren.
    Der deflationäre Schock kann uns nichts anhaben.

  • Ein Beispiel für einen Profiteur der aktuellen Lage ist PAYPAL.
    Der Aktienkurs stürmt aktuell zügig zum alten Allzeithoch bei 121,50 Dollar.
    a) Ein Anstieg über 121,50 Dollar per Wochenschlusskurs führt zum direkten Kaufsignal für ein weiteres Zwischenziel der mehrjährigen Aufwärtsspirale bei 145,83 Dollar (+20 % Chance).
    b) Sollte der Anstieg im 1. Anlauf nicht klappen, was in ca. 50 % der Fälle vorkommt, so wäre eine gute Kaufgelegenheit bei 96,60/94,50 Dollar auszumachen, wobei dann die späteren Ziele abermals 121,50 Dollar und ebenfalls 145,83 Dollar wären (+50 % Chance).

  • alternativ: Ein Verkauf ist Paypal für mich aus dem aktuellen Blickwinkel erst nach Wochenschluss unter 70,00 Dollar.

Viele Grüße!
Rocco Gräfe

  • Ich empfehle bei Interesse an meiner Arbeit
    den Test des KNOCKOUT TRADER, Variante "OSZ",
    egal ob Sie klassische Derivate, CFDs oder Aktien, ETFs handeln!
  • Jetzt 2 Wochen testen und vollständig kennenlernen!

Paypal Chart seit 2018

PAYPAL-auf-dem-Weg-zu-neuen-Allzeithochs-20-und-50-Chance-Chartanalyse-Rocco-Gräfe-GodmodeTrader.de-1

Paypal Chart seit 2015

PAYPAL-auf-dem-Weg-zu-neuen-Allzeithochs-20-und-50-Chance-Chartanalyse-Rocco-Gräfe-GodmodeTrader.de-2

Beim traderscamp gehen Trading-Spaß, Spiel und Ausbildung Hand in Hand. In Webinaren, Livestreams und Erklärvideos erhalten Sie nicht nur unerlässliches Grundwissen, sondern lernen auch, Ihre eigenen Handelsstrategien zu entwickeln. Mehr Informationen zum traderscamp 2021