Anfang September stieg die PayPal-Aktie auf ein neues Allzeithoch bei 212,45 USD an. Dieses Hoch konnten die Marktteilnehmer in den darauffolgenden Tagen nicht mehr erreichen bzw. es gab nicht einmal einen Versuch, dieses Hoch zu knacken. Vielmehr waren die Anleger mit der 200,00 USD-Marke beschäftigt. An diese Zone gab es einen bärischen Pullback. Anschließend gaben die Bullen sogar den EMA50 im Tageschart aus. Gestern schlossen die Wertpapiere bei 175,79 USD. Kommt nun der EMA200 ins Spiel?

Artikel wird geladen