Bestes Beispiel Südkorea. Dort hat die Coronavirusausbreitung schon vor 2-3 Wochen gepeakt, der koreanische Aktienmarkt befindet sich dennoch in einem starken Sell Off. Auch heute Nacht.

Kommt also nicht auf die Idee, italienische Aktien sofort mit einem möglichen Höhepunkt der Infektionswelle dort zu kaufen. Die Finanzmärkte weltweit miteinander verzahnt. Wenn der US Markt abstürzt, führt das in sehr vielen anderen Aktienmärkten ebenfalls zu tumultartigen Zuständen.

Der Kospi Composite hat seit 2016 ein bärisches SKS Trendwendemuster ausgebildet, aus dem der Kurs seit Wochen unten rausrutscht. Regelkonform, Corona getriggert. Korea ist ebenfalls exportlastig, stark chiplastig.

(FYI: Vielleicht nicht ganz uninteressant für euch. Ich selbst habe eine koreanische Mutter, mein Vater ist Rheinhesse :-) Ich bin Deutscher, aber natürlich interessiert mich auch, was in dem Land meiner Mutter geschieht. Wie Deutschland in Ost und West geteilt war, ist Korea in Nord und Süd geteilt. Deutschland hat in Korea ein hohes Ansehen. Die größte koreanische Community in Deutschland befindet sich in Frankfurt).

32.518 Trader folgen mir auf Guidants: Bitte hier klicken. Dort gibt es erheblich mehr von mir zu lesen! Der Account dort ist Pflichtlektüre für deutsche Händler. Du bist noch nicht dabei ? Dann melde dich einfach geschwind kostenfrei an.