Es dauerte eine Weile, doch der Korrektur im Tech-Bereich konnte sich auch die Peloton-Aktie nicht entziehen. Nach den Anfang Februar gemeldeten Zahlen tänzelte die Aktie eine Zeit lang über dem EMA50 und der wichtigen Unterstützung bei 139,75 USD. Im weiteren Monatsverlauf löste sie das Verkaufssignal aus und fiel in die Unterstützungszone um 100 USD, wo sich eine Umkehrkerze ausbildete. Seither versuchen sich die Bullen an einer Stabilisierung und besitzen nach Ausbildung eines höheren Tiefs durchaus Chancen.

Die aktuelle Struktur ermöglicht grundsätzlich eine Fortsetzung der Erholung, wobei die Bewährungsprobe für die Käufer zwischen 119,12 und 126,95 USD ansteht. In diesem Kursbereich wartet eine ganze Reihe an Widerständen. Zudem ist der kurzfristige Abwärtstrend voll intakt. Aktuell lässt sich erst wieder größeres Potenzial ableiten, wenn die Käufer das Signal aus dem Februar negieren und die Aktie die Marke von 139,75 USD zurückerobert. Unter 92,00 USD wäre die Chance auf eine Bodenbildung dagegen vertan und weitere Abgaben in Richtung 73,20 USD werden wahrscheinlich.

Fundamental betrachtet erwarten Analysten 2021 bei Peloton das Erreichen der Gewinnzone. Das KGV beträgt 342, das KUV knapp 8. Erreicht Peloton auch das Wachstumsziel 2022, sinken diese Werte auf 148 und 5,8, was selbstverständlich immer noch sehr teuer wäre. Wie kalkulieren die Analysten langfristig? 2025 steht die Schätzung bei einem Umsatz von 10,7 Mrd. USD und einem Gewinn je Aktie von 2,78 USD. Das zur Orientierung. Es ist also, wie bei so vielen US-Wachstumstiteln, bereits einiges im Kurs eingepreist.


USA meets Elliott-Wellen-Analyse: Profitieren auch Sie ab sofort von André Tiedjes legendären Rally- und Crash-Ansagen. Jetzt US Index Day Trader abonnieren!


Jahr 2020 2021e* 2022e*
Umsatz in Mrd. USD 1,83 4,10 5,57
Ergebnis je Aktie in USD -0,32 0,33 0,76
Gewinnwachstum - 130,30 %
KGV - 342 148
KUV 17,7 7,9 5,8
PEG neg. 1,1
*e = erwartet
PELOTON-Die-Bullen-radeln-wieder-los-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-1
Peloton-Interactive-Aktie