Bekannt ist Peloton vor allem für eins: Sein Indoor-Laufräder. Diese sollen künftig noch mehr an Entertainment-Faktor dazugewinnen.

CNBC zufolge will Peloton ist Videospiel-Geschäft einsteigen.

Quelle: Guidants News

Dabei soll es sich um ein In-App-Videospiel namens Lanebreak handeln, bei welchem die Fahrenden bei Änderung ihrer Trittfrequenz und Widerstandsstufen verschiedene Tore erreichen können, um in Folge Belohnungen zu erhalten. In diesem Jahr noch soll ein Beta-Test erfolgen, Anfang 2022 der offizielle Start. Peloton selbst beschreibt das Spiel als: “music-based experience ... to get the highest score possible.

Die Aktie reagierte auf diese Meldung gegen den schwachen Gesamtmarkt mit hohen Aufschlägen. Locken neue Fantasien jetzt die Käufer an?

Die folgende Reaktion ist jetzt wichtig

Ende Juni noch stand die Aktie vor einem weiteren Rücksetzer innerhalb des Abwärtstrends, doch bullische Spekulanten konnten den Ausbruch und das Kaufsignal erwirken. Die folgenden Kursgewinne waren jedoch nur von kurzer Dauer. Am Zwischenhoch bei 124,80 USD wurde bereits wieder gehadert und ein Rücklauf setzte ein. In diesen Tagen lag der Fokus auf dem EMA50 und EMA20, welche eine potenzielle Unterstützungszone bildeten. Wie gerufen kommen daher die gestrigen Kursgewinne.

Entscheidend für ein Buy-Signal wär nun der Anstieg über ≈128 USD per Tagesschlusskurs. Erst wenn sich die Bullen hier durchsetzen, ergibt sich das nächste Long-Setup mit den Kurszielen 139,75 USD und dem ATH bei knapp 171 USD.

Würden die Bären allerdings nochmal zuschlagen und der EMA200 würde geknackt werden, so gilt ein Rücklauf auf den Kursbereich bei 92,03 - 95,86 USD als wahrscheinlich.

Fazit: Die gestrigen News sorgen wieder gute Stimmung bei der Peloton-Aktie. Entscheidend für den weiteren Kursverlauf ist jetzt ein Anstieg über die 128 USD-Marke, worauf eine Ausbruchsbewegung weiter vorangetrieben werden kann. Vorher jedoch gilt es trotz der gestrigen Kursgewinne einen kühlen Kopf zu bewahren.

PELOTON-Diese-News-begeistern-Anleger-Chartanalyse-Johannes-Büttner-GodmodeTrader.de-1
Peloton - Aktie

Weitere interessante Artikel:

AMGEN - Bei dieser Aktie kommen die Bären bisher nicht zum Zug

MÜNCHENER RÜCK - Zerschebelt die Hochwasserkatastrophe jetzt auch den Aktienkurs?

Euch gefallen meine Analysen? Dann folgt mir und anderen Börsenexperten auf Guidants, dem Schwesterportal von Godmodetrader. Auf diesem Börsenportal könnt ihr euren eigenen Tradingdesktop erstellen, Charts bearbeiten, den Streams vieler Experten folgen, euch mit ihnen persönlich austauschen und vieles mehr. Hier geht's zu meinem persönlichen Stream.