• Elmos Semiconductor SE - Kürzel: ELG - ISIN: DE0005677108
    Kursstand: 28,850 € (XETRA) - Zum Zeitpunkt der Artikel-Veröffentlichung
  • Elmos Semiconductor SE - WKN: 567710 - ISIN: DE0005677108 - Kurs: 28,850 € (XETRA)

Dynamische Rallyschübe zeichneten diese Aktie im vergangenen halben Jahr aus, im Zuge des langfristigen Abwärtstrends wurden zuletzt die Hochs aus 2018 und 2019 wieder attackiert. Ein nachhaltiger Ausbruch nach oben konnte jedoch verhindert werden, deutliche Gewinnmitnahmen setzten an den Hochs ein. Der Aktienkurs schwappt wieder weit zurück und erreicht ein Unterstützungsniveau, auf dem die Bullen ab jetzt neue Chancen wittern könnten. Zumindest würden enge Absicherungsmöglichkeiten ein gutes Verhältnis zwischen Chance und Risiko für Longpositionierungen erzeugen. Wir zeigen die möglichen Tradingsetups.

Jetzt wieder einsteigen?

Der tiefe Rücksetzer könnte jetzt direkte Longchancen ergeben. Im bullischen Szenario dreht die Elmos-Semiconductor-Aktie jetzt wieder nach oben und startet einen neuen Anlauf auf die Hochs aus 2018 - 2020. Die sehr kurzfristigen Ziele für Longpositionen liegen bei 30,80 und 32,15 - 32,40 EUR. Geht es nachhaltig über 32,40 EUR, wäre Platz nach oben bis in den Bereich bei 39 - 42 EUR.

Exklusive Inhalte. Wertiger Zeitvorteil. Push-Benachrichtigungen. Einen ganzen Tag im Monat alle Premium-Services nutzen. Ab 9 Euro pro Monat. Jetzt Godmode PRO testen!

Der nahe EMA50 könnte als Stop-Loss-Marke dienen. An dieser gleitenden Durchschnittslinie standen in den vergangenen Monaten immer die Käufer bereit. Absicherungen wären also eng unterhalb von 28,00/28,20 EUR per Tagesschlusskurs möglich und könnten später mit dem steigenden EMA50 mit nach oben gezogen werden.

Antizyklisch könnten sich im Falle einer Abwärtswelle neue Einstiegschancen im Bereich von 25,70 - 26,20 EUR ergeben. Allerdings wäre das kurzfristige Bild dann nicht mehr ganz so bullisch, wie es jetzt noch ist.

Auch interessant:

MORPHOSYS - Allzeithoch zunächst zu hohe Hürde