• Pernod-Ricard S.A. - Kürzel: PER - ISIN: FR0000120693
    Börse: XETRA / Kursstand: 141,750 €

In der Aktie von Pernod Ricard kommt es heute zu einem Dividendenabschlag in Höhe von 1,18 EUR.

Die Aktie startete im Juni 2016 nach einem Tief bei 90,00 EUR zu einer dynamischen Aufwärtsbewegung. Diese führte den Wert im September 2019 au ein Hoch bei 179,50 EUR. Anschließend konsolidierte er zunächst bullisch. Aber im Zuge des Coronacrashs geriet der Wert massiv unter Druck und fiel aus dieser bullischen Konsolidierung nach unten raus. Es kam zu einem Abverkauf auf die Unterstützung bei 111,70 EUR.

Traden wie ein PROfi mit Guidants PROmax. Drei Musterdepots für kurz, mittel-und langfristig orientierte Anleger. 13 Experten mit verschiedenen Schwerpunkten. Inclusive Aktien-Screener und Godmode PLUS. Jetzt abonnieren!

Dort fing sich die Aktie wieder. Sie erholte sich bis an das log. 61,8 % Retracement bei 150,03 EUR. Dieses erwies sich vor einigen Wochen als zu hohe Hürde. Der Wert setzte auf den kurzfristigen Aufwärtstrend bei aktuell 140,33 EUR zurück. In der vorletzten Woche bot dieser Trend Unterstützung. Aber vor dem heutigen Dividendenabschlag fiel die Aktie erneut auf diesen Trend zurück.

Worauf sollte man jetzt achten?

Sollte die Aktie unter das Tief aus der vorletzten Woche bei 137,30 EUR abfallen, dann wäre die Erholung seit Mitte März wohl vorbei. In diesem Fall könnte es zu Abgaben in Richtung 125,70 EUR oder sogar 111,70 EUR kommen. Solle der Wert allerdings doch noch über 150,03 EUR ausbrechen, bestünde die Chance auf einen Anstieg in Richtung 162,00-162,50 EUR und damit an den Abwärtstrend seit September 2019.

Zusätzlich lesenwert:

COMPUGROUP - Ist das Bullenterrain?

PAYCHEX - Nach Zahlen schwach

PERNOD-RICARD-Richtungsentscheidung-steht-an-Chartanalyse-Alexander-Paulus-GodmodeTrader.de-1
Pernod Ricard -Aktie