Die Aktie des Vakuumentwicklers weist aktuell eine schönes Momentum auf der Longseite auf. Sind die Verluste während der Corona-Turbulenzen bereits wieder vollständig wett gemacht, geht es jetzt bereits um neue Allzeithochs. Wie jetzt agieren?

Gute Chancen auf höhere Kursnotierungen

Durch die laufende Dynamik stehen die Dinge gut um weitere Anschlusskäufe. Folgen diese und das ATH bei 175,40 EUR wird erreicht, dürfte es jedoch schlagartig spannend werden, denn hier dürfte mit temporären Gewinnmitnahmen gerechnet werden. Folgend sind viele Konstellationen möglich: Ein direktes Durchziehen, kurzer Abpraller, längerer Rücklauf oder Konsolidierung. In diesem Zusammenhang sind zwei Marken von entscheidender Bedeutung:

  1. 175 EUR. Wird dieses Level und damit das ATH im besten Fall dynamisch überschritten, gilt ein Kaufsignal als generiert. In der Folge liegt das nächste Etappenziel nach Fibo-Projektion bei 187,17 EUR, gefolgt vom mittelfristigen- bis langfristigen Ziel bei 212 EUR.
  2. 160 EUR. Werden Kurse unter 160 EUR erreicht, beispielsweise als Folge eines Rücklaufs, nimmt das Chartbild eine bärische Wendung an. In der Folge muss zunächst mit weiteren Verlusten gerechnet werden und der kumulationstechnische Bereich bei 147 EUR (EMA200 + horizontale Unterstützung) gilt als nächster Anlaufbereich.

Wie also jetzt handeln?

Durch die heutigen Aufschläge gilt der Bereich um 160-162 EUR als endgültig erobert. Dadurch könnte man nun auf weitere Anschlusskäufe mit einer relativ engen Absicherung spekulieren. Erreicht die Aktie das Allzeithoch, sollte zunächst wie bereits beschrieben der weitere Kursverlauf abgewartet werden. Wird eine der oben genannten Marken durchbrochen, so werden die jeweiligen Szenarien aktiviert.

PFEIFFER-VACUUM-Neue-Rekordhochs-in-Nähe-Chartanalyse-Johannes-Büttner-GodmodeTrader.de-1
Pfeiffer Vacuum - Aktie

Weitere interessante Artikel:

ULTA BEAUTY - Aktie mit Turnaroundchance

JUNGHEINRICH - Härtetest im Herbst?

Euch gefallen meine Analysen? Dann folgt mir und anderen Börsenexperten auf Guidants, dem Schwesterportal von Godmodetrader. Auf diesem Börsenportal könnt ihr euren eigenen Tradingdesktop erstellen, Charts bearbeiten, den Streams vieler Experten folgen, euch mit ihnen persönlich austauschen und vieles mehr. Hier geht's zu meinem persönlichen Stream.