Nach einem Rallyhoch bei 192,80 EUR hatte die Pfeiffer-Vacuum-Aktie eine deutliche Korrektur gestartet, die sie fast bis an die zentrale Unterstützung bei 149,60 EUR zurückführte. Nach einem ersten Trendwendeversuch im April kam der Wert erneut zurück, konnte jedoch ausgehend von 153,00 EUR schon gestern die Zwischenhochs bei 167,00 EUR und die zuletzt entstandene Abwärtstrendlinie übersprinten.

Ring frei für Angriff auf die 181,40 EUR-Marke

Aktuell versucht die Aktie auch die Hürde bei 170,40 EUR zu durchbrechen, was weiteres Potenzial bis 181,40 EUR generieren dürfte. An der Stelle wäre dann mit einer Zwischenkorrektur zu rechnen, ehe sich der neue Aufwärtstrend mittelfristig sogar bis 192,80 EUR fortsetzen könnte.

Abgaben unter 167,00 EUR würden das Aufwärtsmomentum eindämmen und eine Korrektur bis 160,00 EUR nach sich ziehen. Aber in diesem Gebiet könnte bereits der nächste Aufwärtsimpuls einsetzen. Erst unter 160,00 EUR muss man sich auf einen weiteren Abverkauf bis 153,00 und 149,60 EUR einstellen.

Charttechnisches Fazit: Mit dem gestrigen Anstieg wurden zwei Kaufsignale bei der Aktie von Pfeiffer Vacuum gebildet, die in den nächsten Tagen zu einem Anstieg bis 181,40 EUR führen dürften.

Eine vorherige Korrektur bis 167,00 EUR würde die Chancen der Käufer nicht schmälern.

PFEIFFER-VACUUM-Und-sie-bewegt-sich-doch-Chartanalyse-Thomas-May-GodmodeTrader.de-1
Pfeiffer Vacuum Chartanalyse (Tageschart)

Alles sofort verfügbar in Godmode PLUS: Exklusive und brandaktuelle Tradingsetups und Investmentideen, KnowHow-Artikel, Makroviews und fundamentales Research. Ab 9 Euro pro Monat. Jetzt Godmode PLUS testen!