WERBUNG

Pfeiffer Vacuum befindet sich einem Allzeithoch bei 175,40 EUR aus dem November 2017 in einer Abwärtsbewegung. Dabei fiel die Aktie im Oktober 2018 auf ein Tief bei 102,30 EUR zurück. Am 07. August 2019 testete die Aktie den Aufwärtstrend über die Tiefpunkte aus dem November 2014 und Oktober 2018. Dort drehte der Wert nach oben. In den letzten Tagen drückte er gegen den Widerstand bei 133,20 EUR. Gestern lag der Kerzenkörper komplett erstmals über dieser Marke. Heute zieht Pfeiffer Vaccum zu Beginn des Handels weiter an.

Damit dürfte er zur Fortsetzung der Erholung kommen. Diese kann zu einem Test des Abwärtstrends seit November 2017 führen. Er liegt aktuell bei ca. 148,53 EUR. Sollte die Aktie des Herstellers von Vakuumpumpen und -systemen aber unter 131,70 EUR zurückfallen, wäre die Erholung wohl schon wieder vorbei.

Rentiert sich ein Trade auf diese Erholung?

Man könnte zum aktuellen Kurs von 136,00 EUR eine Longposition eingehen. Da der Abwärtstrend in den nächsten Tagen etwas abfallen wird und er aktuell bei 148,53 EUR, rechne ich mit einem Ziel bei 148,00 EUR. Damit ergibt sich eine Chance von 12,00 EUR. Für das SL könnte man sich an der Marke bei 131,70 EUR orientieren und es 1,5 % unter dieser Marke setzen. Damit ergäbe sich ein SL bei 129,72 EUR. Das Risiko betrüge also 6,28 EUR. Damit läge das CRV bei 1,91. Um mit vielen Trades, die ein CRV von 1,91 aufweisen, vor Kosten den Break Even Punkt zu erreichen, müsste man eine Trefferquote von 34,36 % erzielen. In diesem konkreten Szenario kann die Eintrittswahrscheinlichkeit des bullischen Szenarios zwar nur geschätzt werden, sie dürfte aber in dem notwendigen Bereich, vielleicht sogar etwas darüber liegen. Damit wäre ein Longtrade in der Pfeiffer Vacuum-Aktie gerade so auf der Kante.

PFEIFFER-VACUUM-Verschafft-sich-die-Aktie-weiteres-Potenzial-Chartanalyse-Alexander-Paulus-GodmodeTrader.de-1
Pfeiffer Vacuum - Aktie