• Pfizer Inc. - Kürzel: PFE - ISIN: US7170811035
    Börse: NYSE / Kursstand: 37,630 $

Die Pfizer-Aktie markierte am 04. Dezember 2018 nach einer langen Rally ein Hoch bei 46,47 USD. Danach setzte eine Abwärtsbewegung ein. Bereits im Juli 2019 kam es zum Bruch des Aufwärtstrends seit März 2009. Nach einem Tief bei 33,97 USD kam es zu einem Pullback an den gebrochenen Trend. Ende Januar 2020 kam die Aktie noch einmal massiv unter Druck und fiel auf ein Tief bei 27,89 USD. Damit fiel die Aktie fast auf das log. 38,2 % Retracement der Aufwärtsbewegung ab März 2009 zurück. In den letzten Wochen erholte sich der Wert stark und kletterte fast an den Abwärtstrend seit Juli 2019. Unterhalb dieses Trends konsolidiert die Pfizer-Aktie seit 28. April in einer bullischen Flagge. Die obere Begrenzung dieser Flagge liegt aktuell bei ca. 38,63 USD. Damit beginnt eine Widerstandszone, die bis zum Erholungshoch bei 39,22 USD reicht.

Worauf sollte man jetzt achten?

Die Pfizer-Aktie befindet sich zwar seit rund 1 ½ Jahren in einer Abwärtsbewegung, zeigt sich aber innerhalb dieser Bewegung seit einigen Wochen in einer bullischen Verfassung. Die Long-Szenarien: gelingt der Aktie ein Ausbruch über 39,22 USD, dann könnte die Rally der letzten Wochen fortgesetzt werden. Das erste Ziel wäre dann der Abwärtstrend seit Dezember 2018 bei aktuell ca. 41,87 USD. Später wäre sogar ein Anstieg an das Hoch bei 46,47 USD möglich. Die Short-Szenarien: Sollte der Wert allerdings unter den EMA 50 bei 36,34 USD abfallen, würde sich das Chartbild deutlich verschlechtern. Abgaben in Richtung 33,97 USD wären dann möglich.

PFIZER-Bullische-Konsolidierung-oder-Topbildung-Chartanalyse-Alexander-Paulus-GodmodeTrader.de-1
Pfizer Inc.

PFIZER-Bullische-Konsolidierung-oder-Topbildung-Chartanalyse-Alexander-Paulus-GodmodeTrader.de-2

Tipp: Als GodmodePRO-Kunde sollten Sie auch Guidants PROmax testen. Es gibt dort tägliche Tradinganregungen, direkten Austausch mit unseren Börsen-Experten in einem speziellen Stream, den Aktien-Screener und GodmodePRO inclusive. Analysen aus GodmodePRO werden auch als Basis für Trades in den drei Musterdepots genutzt. Jetzt das neue PROmax abonnieren!