• Pfizer Inc. - Kürzel: PFE - ISIN: US7170811035
    Kursstand: 49,600 $ (NYSE) - Zum Zeitpunkt der Artikel-Veröffentlichung
  • Mini Long auf Pfizer - ISIN: DE000KE51381
    Kursstand: 1,520 € (Citi) - Zum Zeitpunkt der Artikel-Veröffentlichung
  • Pfizer Inc. - WKN: 852009 - ISIN: US7170811035 - Kurs: 49,600 $ (NYSE)
  • Mini Long auf Pfizer - WKN: KE5138 - ISIN: DE000KE51381 - Kurs: 1,520 € (Citi)

Die Kursziele aus der letzten Analyse wurden allesamt überrannt. Da der Einstieg jedoch nahezu optimal am Tiefpunkt am EMA200 erfolgen konnte, sollte man sich aktuell nicht zu sehr ärgern, falls man die Position mit deutlichem Gewinn bereits an den ausgegebenen Kurszielen verkauft hat. Man lag fast zu keinem Zeitpunkt im Minus und eine neue Long-Chance könnte sich demnächst wieder bieten. Doch zunächst trumpft das Unternehmen mit einen neuen sehr guten Nachricht auf: "Der Pharmakonzern Pfizer hat eine Notfallzulassung für das Covid-19-Medikament Paxlovid bei der US-Arzneimittelbehörde FDA beantragt. Das Medikament habe in der jüngsten Studie eine "überwältigende Wirksamkeit" gezeigt, erläuterte das Unternehmen. Laut Pfizer werden durch die Pille schwere Krankheitsverläufe wirksam verhindert. Das Risiko von Krankenhauseinweisungen und Todesfällen sinke bei Behandlungen innerhalb von drei Tagen nach den ersten Covid-19-Symptomen um 89 Prozent, heißt es." // Quelle:Guidants Newsticker


Kurspotential bis 53,00 USD?

Die Pfizer-Aktie konnte seit ihrem Zwischentief bei rund 41,00 USD bereits mehr als 20 Prozent zulegen. Die ausgegebenen Kursziele lagen bei 45,50 USD und bei 48,50 USD. Zuletzt kämpften die Marktteilnehmer um die runde 50,00 USD-Marke. Sollte ein Tagesschlusskurs über diesem Kursniveau stattfinden, läge ein weiteres Kursziel knapp unter 53,00 USD. Auf diesem Kursniveau triff die Pfizer-Aktie auf eine alte Trendbegrenzungslinie und daher könnten wiederum größere Gewinnmitnahmen erfolgen. Doch dieses Mal werden nur moderate Rückläufe erwartet. Die neuen idealen Einstiegszonen nach einem Hoch über 51,50 USD bei rund 48,50 USD und bei 47,00 USD. Anschließend könnte eine weitere Kaufwelle die obere Widerstandslinie komplett aus dem Markt nehmen. Einen Stopp könnte man knapp unter 44,00 USD platzieren.


Die hier vorgestellte Tradingidee lässt sich auch gut mit Hebelzertifikaten umsetzen.

Für das präferierte bullische Szenario bietet sich z.B. die ISIN DE000KE51381 an mit einem moderaten Hebel von 2.9, KO-Schwelle 33,99 USD, Basis 32,729 USD, Laufzeit Open End, Emittent Citi .

Eine spekulativere Variante wäre die ISIN DE000KF3UNP3 mit einem höheren Hebel von 6.6, KO-Schwelle 44,00 USD, Basis 42,27 USD, Laufzeit Open End, Emittent Citi



Transparenzhinweis: Die im Artikel vorgestellten Derivate werden durch die Redaktion ausgesucht. Wir arbeiten aber mit ausgewählten Emittenten zusammen, die mit der stock3 AG in einer Geschäftsbeziehung stehen.

Bitte beachten Sie: Der Handel mit Derivaten ist mit einem erheblichen Risiko verbunden und kann unter Umständen zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen.