Philip Morris Internat. Inc. übertrifft im zweiten Quartal mit einem Gewinn je Aktie von $1,41 die Analystenschätzungen von $1,23. Umsatz mit $7,7 Mrd. über den Erwartungen von $7,53 Mrd. (Quelle: Guidants News)

Im laufenden Jahr rechnet der Konzern nun mit einem Ergebnis je Aktie von 5,02 - 5,12 USD. Die bisherige Prognose lautete 5,25 - 5,40 USD.

Schon nach den letzten Quartalszahlen gab die Philip-Morris-Aktie kräftig nach. Seitdem konnte sich der Kurs kaum erholen. Zuletzt orientierte e sich am EMA50 bei 82,85 USD. Das Jahrestief markierte der Titel im Juni bei 76,21 USD. Zu Jahresbeginn notierten die Wertpapiere noch über der 100,00 USD-Marke.

Vorbörslich werden Taxen von 79,10 - 79,20 USD aufgerufen. Da das Chartbild deutlich angeschlagen ist, müsste man unterhalb der 80,00 USD-Marke mit einen Rutsch auf ein neues Jahrestief rechnen.

Frühestens über 83,50 USD hätten die Bullen eine Chance, eine nachhaltige Erholung einzuleiten.


PHILIP-MORRIS-Erwartungen-übertroffen-doch-Jahresprognose-gesenkt-Chartanalyse-Bernd-Senkowski-GodmodeTrader.de-1
Philip Morris Internat. Inc.