• Pinduoduo Inc. - Kürzel: 9PDA - ISIN: US7223041028
    Börse: Nasdaq / Kursstand: 67,270 $

Dass der heutige Handelstag als kein bullischer Tag in die Bärsengeschichte eingeht, dürfte klar sein. Auf breiter Front verlieren Aktien auf herbe Art und Weise. Wie stark die Verluste jedoch bei dem Anteilsschein von Pinduoduo ausfallen, überrascht. Mit bis zu 18 % in der Spitze büßen die Anteilsscheine heute an Wert ein. Potenzielles Kaufniveau oder sollte doch lieber noch etwas an der Seitenlinie verharrt werden?

Äußerst bärische Ausgangslage

Bei einem Blick auf den Wochenchart verdüstert sich die Lage eher noch, als dass Hoffnung geschöpft werden kann. Durch den Verlauf der letzten 1 1/2 Jahre bildete sich eine gigantische Schulter-Kopf-Schulter-Formation ausgebildet. Die Nackenlinie dieser Formation gilt durch die heutigen Verluste als nachhaltig gebrochen. Damit wird ein mittel-bis langfristiges Verkaufssignal ausgelöst, was nun trotz der bereits zurückgelegten Strecke für weitere Kursverluste sorgen könnte. Zur Trauer von Anlegern auf der Long-Seite liegt die nächste Unterstützung erst im Bereich um 45 USD. Konkret bedeutet dies einem weiteren Abwärtspotenzial von über 30 %.

Um diesen weiteren Abstieg zu verhindern, würde es in der nächsten Handelswoche ein zügiges Intervenieren der Bullen erfordern. Im Erfolgsfall könnte dann noch der aktuelle Kurssturz mit Müh und Not als Fehlausbruch deklariert werden, doch dies würde eine äußerst überraschende Entwicklung darstellen. Wirklich aufgeatmet werden könnte allerdings erst wieder ab Kursen über 83 USD, da in diesem Fall ein Re-Break der Nackenlinie erfolgen würde.


Fazit: Die Pinduoduo-Aktie gilt heute als der Verlierer unter den Verlieren. Aufgrund der hochdynamischen Lage existiert aktuell kein attraktives Tradingsetup. Wer bereits seit Längerem in der Aktie auf der Shortseite engagiert ist, dem seien Gewinnmitnahmen ans Herz gelegt.


Pinduoduo - Aktie

Weitere interessante Artikel:

SARTORIUS - Die Gewinner-Aktie unter den Verlierern?

PORSCHE - Der Krimi beginnt

Euch gefallen meine Analysen? Dann folgt mir und anderen Börsenexperten auf Guidants, dem Schwesterportal von Godmodetrader. Auf diesem Börsenportal könnt ihr euren eigenen Tradingdesktop erstellen, Charts bearbeiten, den Streams vieler Experten folgen, euch mit ihnen persönlich austauschen und vieles mehr. Hier geht's zu meinem persönlichen Stream.