• Platin - Kürzel: XPT/USD - ISIN: XC0009665545
    Börse: Admiral Markets / Kursstand: 890,64 $

Widerstände: 883 + 908 + 947

Unterstützungen: 830 + 813 + 773

Rückblick: Im September geriet der Platinpreis durch das Scheitern an der Hürde bei 947 USD und den anschließenden Bruch der zentralen Aufwärtstrendlinie deutlich unter Druck und brach bis 813 USD ein. Seit diesem Tief Ende September dominiert eine volatile Konsolidierung, die auf der Oberseite durch die Widerstände bei 883 und 908 USD begrenzt wird. Von dort setzte Platin zuletzt erneut zurück.

Charttechnischer Ausblick: Kurzfristig könnte der Wert zwar wieder über 883 USD klettern, doch der Abverkauf der letzten Tage dürfte anschließend zu einem weiteren Einbruch bis 834 USD sorgen. Dort verläuft die Unterkante der Konsolidierung, deren Bruch eine Verkaufswelle bis 813 USD und darunter bis 773 USD auslösen dürfte. Denn ein Unterschreiten der 813 USD-Marke wäre ein klares Zeichen für die Fortsetzung des Abwärtstrends der letzten Wochen. In der Folge könnte es sogar zu Verlusten bis 742 USD kommen.

Erst ein dynamischer Ausbruch über 908 USD würde aktuell für mittelfristig steigende Kurse sprechen und Platin bis 947 USD antreiben können.


Traden wie ein PROfi mit Guidants PROmax. Drei Musterdepots für kurz, mittel-und langfristig orientierte Anleger. 13 Experten mit verschiedenen Schwerpunkten. Inclusive Aktien-Screener und Godmode PLUS. Jetzt abonnieren!


PLATIN-Abwärtstrend-noch-nicht-überstanden-Chartanalyse-Thomas-May-GodmodeTrader.de-1
Platin Chartanalyse (Tageschart)