PLATIN-Da-muß-jetzt-möglichst-bald-Gegenwehr-kommen-Chartanalyse-Harald-Weygand-GodmodeTrader.de-1


23.11.2004 - 23:41

PLATIN - Mittelfristig außerordentlich "sexy"!
PLATIN: 851 $ pro Unze

Aktueller Wochenchart (log) seit dem 19.01.2003 (1 Kerze = 1 Woche) als Kurzupdate:

In der vergangenen Woche konnte PLATIN über die benannte BUY Triggermarke von 874,00 $ ansteigen. Im Hoch wurden am 15.11.2004 879,00 $ erreicht. Es kam aber weder ein Tagesschlußkurs noch ein Wochenschlußkurs über 874,00 $ zustande! Die benannten Triggermarken beziehen sich in er Regel mindestens auf den Tagesschlußkurs. Dennoch sollten bullish ausgerichtete PLATIN Händler den Kopf nicht hängen lassen, weil es seit einigen Handelstagen wieder leichte Abschläge zu verzeichnen gibt. Auf Wochen-Candlestick-Basis läßt sich das Kursgeschehen seit Mitte August dieses Jahres in einen schönen relativen Rounding Bottom eingrenzen, der als mittelfristiger bullisher Hebel wirksam wird. Die neue maßgebliche BUY Triggermarke liegt bei 883,00 $. Wird sie auf Tagesschluß (besser noch auf Wochenschluß) übersprungen, bedeutet dies die Auslösung eines mittelfristigen Kaufsignals mit einem ersten Kursziel von 940,00 $. Bei 940,00 $ ist erneut eine Konsolidierung möglich. Es ist aber aus heutiger Sicht nur eine Frage der Zeit, wann auch die 940,00 $ nach oben durchstoßen werden kann. Über 940,00 $, - das kann an dieser Stelle bereits festgehalten werden -, würden sich Erholungsziele von 1.060-10.80 $ für den Platinpreis ergeben. Auf Platin sind wir mittelfristig stark bullish .

PLATIN-Da-muß-jetzt-möglichst-bald-Gegenwehr-kommen-Chartanalyse-Harald-Weygand-GodmodeTrader.de-2




PLATIN - Unveränderte bullishe Flaggenkonsolidierung 29.10. 13:26

PLATIN: 833 $ pro Unze

Aktueller Tageschart (log) seit dem 26.04.2004 (1 Kerze = 1 Tag) als Kurzupdate:

Dieses kurze Chartupdate dient lediglich der Darstellung des aktualisierten Charts und der Bestätigung des bisher Konstatierten. PLATIN konsolidiert seit Mitte August innerhalb einer bullishen Flagge. D.h., dass sich der Kurs lediglich in einer Verschnaufpause befindet, bevor es weiter nach oben geht. Orientieren Sie sich konkret an der 874,00 $ Marke. Über 874,00 $ dürfte es zügig bis 940,00 $ hochgehen.

PLATIN-Da-muß-jetzt-möglichst-bald-Gegenwehr-kommen-Chartanalyse-Harald-Weygand-GodmodeTrader.de-3




PLATIN - Da wächst wieder ein Bulle heran (2) 14.10. 13:39

PLATIN: 836 $ pro Unze

Aktueller Tageschart (log) seit dem 01.04.2004 (1 Kerze = 1 Tag) als Kurzupdate:

Wiederholungsmeldung mit aktualisiertem Chart.

Nachdem wir in dieser Trendcheckserie nahezu ausschließlich den Wochenchart verwendet haben, zoomen wir diesmal aus charttechnisch gegebenem Anlaß in den Tageschart. Wie berichtet stellt die 858 $ Marke die maßgebliche BUY Triggermarke dar, die es gilt auf Wochenschlußkurs zu überwinden, um ein Kaufsignal auszulösen. Seit Anfang August gab es mehrere Versuche über 858 $ auszubrechen, keiner verlief erfolgreich. Bei Begutachtung des Konsolidierungsmusters zeigt sich nun eine schöne bullishe Flaggenkonsolidierung. Diese kündigt einen nachhaltigen Ausbruch über 858 $ an! Die BUY Triggermarke kann basierend auf dem vorliegenden Setup nun auf 874 $ auf Tagesschluß nachjustiert werden. Die Triggermarke liegt also etwas höher als die bisherige, dafür ist bereits ein Tagesschlußkurs als Kaufsignal bis 940 $ relevant. Die 940 $ Marke stellt die zweite übergeordnete BUY Triggermarke dar. Wird sie auf Wochenschluß passiert, ergibt sich ein Folge-Anstieg bis 1.060 $.

PLATIN-Da-muß-jetzt-möglichst-bald-Gegenwehr-kommen-Chartanalyse-Harald-Weygand-GodmodeTrader.de-4




PLATIN - Nicht geschafft ... 09.09. 18:43/>

PLATIN-Da-muß-jetzt-möglichst-bald-Gegenwehr-kommen-Chartanalyse-Harald-Weygand-GodmodeTrader.de-5




PLATIN - Wie geht es hier weiter? 23.08. 17:25

PLATIN: 841 $ pro Unze

Aktueller Wochenchart (log) seit dem 29.12.2002 (1 Kerze = 1 Woche).

Seit September 2001 befindet sich Platin in einem intakten übergeordneten Aufwärtstrend. Im April dieses Jahres wurde bei 940 $ das Bewegungshoch exakt an der Oberkante des Trendkanals erreicht. Seit April korrigiert das Edelmetall. Im Bereich von 764 $ wurden Mitte Mai und Anfang Juli 2004 Tiefs gesetzt. Dieser Doppelboden hat sich im Bereich der Unterkante des übergeordneten Aufwärtstrendkanals ausgebildet. Im beigefügten Chart ist zu erkennen, daß die Aufwärtstrendlinie für die Dauer einer Woche unterschritten, durch die direkt im Anschluß anziehenden Notierungen aber verteidigt wurde. In der vergangenen Woche scheiterte Platin an einer maßgeblichen Triggermarke bei 858 $. Gelingt auf Wochenschlußkursbasis der Anstieg über 858 $, leitet dies umgehend eine Fortsetzung der Kurserholung bis 940 $ ein. Die 940 stellt die zweite übergeordnete BUY Triggermarke dar. Wird sie auf Wochenschluß passiert, ergibt sich ein Folge-Anstieg bis 1.060 $. Bei 820 $ hat Platin in Form des Mittelbands (SMA20) des Bollingerbandkanals auf Wochenbasis eine gute Unterstützung. Ein Unterschreiten der 820 $ wäre kritisch zu sehen. Ein echtes Verkaufssignal ergibt sich dann, wenn Platin unter 764 $ abfallen würde, wovon wir aber basierend auf der Trendanalyse nicht ausgehen.

PLATIN-Da-muß-jetzt-möglichst-bald-Gegenwehr-kommen-Chartanalyse-Harald-Weygand-GodmodeTrader.de-6


Chart erstellt mit Tradesignal




PLATIN - Korrekturmodus in Fortsetzung 16.06. 23:10

PLATIN: 777 $ pro Unze

Aktueller Wochenchart (log) seit dem 30.12.2001 (1 Kerze = 1 Woche) als Kurzupdate:

Wir beginnen mit einem Zitat aus der Vorgänger-Kommentierung: "PLATIN dürfte jetzt relativ zügig bis 855-860 $ ansteigen können ... Dort würden wir Gewinne wieder mitnehmen, da es bei 855-860 $ mit erhöhter Wahrscheinlichkeit zu einem Abpraller nach unten kommen wird."

Platin konnte im Hoch bis 845 $ ansteigen. Die erste Zielmarke von 855-860 $ wurde also um 10-15 $ verfehlt. Seit 1-2 Wochen fallen die Notierungen wieder steil nach unten ab. Bei 764 $ ist das Vorgängerhoch lokalisiert, das als Unterstützung fungiert. Kann das Edelmetall die 764 halten und von hier erneut ansteigen, besteht die Chance auf Ausbildung einer relativen Doppelbodenformation mit BUY Trigger bei 845 $. Ein Anstieg über 850 $ würde dann umgehend Erholungspotential bis 940 $ auslösen. Fällt Platin auf Wochenschlußkursbasis unter 764 $ ab, löst dies ein Verkaufssignal bis mindestens 708 $ aus. Unter langfristigen Gesichtspunkten spielt die 708 $ Marke eine entscheidende Rolle. Wird sie aufgegeben, kippt das große übergeordnete bullishe Chart Setup von Platin.

PLATIN-Da-muß-jetzt-möglichst-bald-Gegenwehr-kommen-Chartanalyse-Harald-Weygand-GodmodeTrader.de-7


Chart erstellt mit Tradesignal




PLATIN - Zeit wieder einzusteigen! 24.05. 21:21

PLATIN: 821 $

Aktueller Wochenchart (log) seit dem 08.07.2001 (1 Kerze = 1 Woche).

Es ist wieder Zeit einzusteigen. Das Edelmetall hat im Bereich der unteren Begrenzung des Aufwärtstrends seit 2001 bei 780-800 $ doch einen charttechnischen Boden ausbilden können. Dieser Boden ist mit Freitag vergangener Woche und dem heutigen Tag definitionsgemäß so gut wie beendet. Eine verzerrte inverse S-K-S Bodenformation mit BUY Trigger bei 817 $ liegt vor. Der BUY Trigger ist beinahe signifikant nach oben durchstoßen. Es ist gerade noch grenzwertig.

PLATIN dürfte jetzt relativ zügig bis 855-860 $ ansteigen können. Dort würden wir Gewinne wieder mitnehmen, da es bei 855-860 $ mit erhöhter Wahrscheinlichkeit zu einem Abpraller nach unten kommen wird. Gelingt anschließend erneut die Attacke auf die 860 $ und der Anstieg darüber, eröffnet dies weiteres Aufwärtspotential bis 942 $.

Ein Abfall unter 817 $ konterariert das beschriebene bullishe Chart Setup. Unter 817 $ würden wir konsequent wieder ausstoppen!

PLATIN-Da-muß-jetzt-möglichst-bald-Gegenwehr-kommen-Chartanalyse-Harald-Weygand-GodmodeTrader.de-8


Chart erstellt mit Tradesignal




PLATIN Armageddon ... 12.05. 02:15

PLATIN: 780 $

Aktueller Wochenchart (log) seit dem 05.08.2001 (1 Kerze = 1 Woche).

Seit 3-4 Wochen stürzt auch der Platinpreis steil ab. Korrekturziele von 800 und 780 $ haben wir genannt. Auf der 800er Marke konnte keine Gegenbewegung eingeleitet werden. Und auch im Bereich der 780 $ Zielmarke können wir bisher keine Anzeichen einer kurzfristigen Wende nach oben sondieren. Es muß davon ausgegangen werden, daß Platin seinen seit Oktober 2001 bestehenden Aufwärtstrend nach unten verlassen wird. Potentielle charttechnische "Bounce Level" liegen bei 750 in Form einer wichtigen Pullbacklinie, bei 736 in Form des 38er Fibo Retracements der Aufwärtsbewegung seit 2001 und anschließend bei 708 $, wo mehrere sehr solide charttechnische Unterstützungsstrukturen zusammenlaufen.

PLATIN-Da-muß-jetzt-möglichst-bald-Gegenwehr-kommen-Chartanalyse-Harald-Weygand-GodmodeTrader.de-9


Chart erstellt mit Tradesignal




Der Platinpreis implodiert ... 26.04. 22:08

... kurzfristig ...

PLATIN: 819 $

Aktueller Wochenchart (log) seit dem 22.09.2002 (1 Kerze = 1 Woche) als Kurzupdate:

In der vergangenen Woche wurde die 860 $ Marke signifikant gebrochen. Dadurch wurde eine Korrektur eingeleitet, die zunächst bis in den 800 $ Bereich verlaufen dürfte. Bei 780 $ verläuft die dominante Aufwärtstrendlinie seit Oktober 2001. Bei 800 $ liegt jedoch eine ganzes Cluster an Unterstützungen, so daß sehr wahrscheinlich bereits im 800 $ Bereich eine merkliche Gegenbewegung starten dürfte.

PLATIN-Da-muß-jetzt-möglichst-bald-Gegenwehr-kommen-Chartanalyse-Harald-Weygand-GodmodeTrader.de-10




GodmodeTrader EDELMETALL Tagesreport 22.04.04
22.04. 13:10


Aktuelle Tagescharts (log) als Kurzupdate ...

PLATIN (aktuell 858 $): Angesichts der entgleisenden charttechnischen Setups von GOLD und SILBER, fragt man sich natürlich, wie es um die bisher technisch starken Edelmetalle wie Platin, Palladium, Kupfer und Aluminium bestellt ist. Bei Platin steht nach dem Erreichen zahlreicher Kurszielmarken noch eine große Marke bei 960-980 $ aus. Der Wochenchart zeigt den gesamten bisherigen Aufwärtstrend seit Oktober 2001. Der Platinpreis klettert innerhalb dieses Trendkanals direkt unterhalb der Oberkante seit Beginn 2004 in Richtung unserer Zielmarke. Auf jeden Fall sollte man als Anleger eine Pullbackbewegung in den 860 $ Bereich einrechnen. Bei 860 $ liegt eine starke Kreuzunterstützung. Intraday steht Platin unter 860 $. Möglicherweise erfolgt ein überschießender Pullback. Wir sind uns da mit der Einschätzung nicht sicher. Ein nachhaltiges Unterschreiten der 860, würde zunächst eine Korrektur bis in den 800er Bereich einleiten.


Und was ist mit PLATIN?! 21.04. 03:50

PLATIN: 911 $

Aktueller Wochenchart (log) seit dem 29.07.2001 (1 Kerze = 1 Woche) als Kurzupdate:

Angesichts der entgleisenden charttechnischen Setups von GOLD und SILBER, fragt man sich natürlich, wie es um die bisher technisch starken Edelmetalle wie Platin, Palladium, Kupfer und Aluminium bestellt ist. Bei Platin steht nach dem Erreichen zahlreicher Kurszielmarken noch eine große Marke bei 960-980 $ aus. Der Wochenchart zeigt den gesamten bisherigen Aufwärtstrend seit Oktober 2001. Der Platinpreis klettert innerhalb dieses Trendkanals direkt unterhalb der Oberkante seit Beginn 2004 in Richtung unserer Zielmarke.
Auf jeden Fall sollte man als Anleger eine Pullbackbewegung in den 860 $ Bereich einrechnen. Bei 860 $ liegt eine starke Kreuzunterstützung. Alternativscenario: Angenommen, Platin fällt unter 860 $, in diesem Falle müßte mit heftigen mehrwöchigen Kursverlusten bis in den 800 $ und 750 $ Bereich gerechnet werden.

PLATIN-Da-muß-jetzt-möglichst-bald-Gegenwehr-kommen-Chartanalyse-Harald-Weygand-GodmodeTrader.de-11




Der Platinpreis beginnt auszubrechen! 12.04. 15:20

PLATIN: 933 $

Aktueller Tageschart (log) seit dem 19.11.2003 (1 Kerze = 1 Tag) als Kurzupdate:

Platin konnte am 27.02.04 charttechnisch regelkonform über die große BUY Triggerzone bei 860-870 $ ausbrechen. Die Ausbruchbewegung wurde anschließend über 3 Wochen in einem bullishen Kursmuster auskonsolidiert. Aus diesem beginnt Platin heute regelkonform nach oben auszubrechen.

Mittelfristige charttechnische Kursziele: 925 $, 960 $ und 980 $.

PLATIN-Da-muß-jetzt-möglichst-bald-Gegenwehr-kommen-Chartanalyse-Harald-Weygand-GodmodeTrader.de-12




PLATIN - Kein Ende des Anstiegs in Sicht 24.03. 08:04

PLATIN: 920 $

Aktueller Tageschart (log) seit Oktober 2003 (1 Kerze = 1 Tag) als Kurzupdate:

Am 27.02.04 brach der Platinpreis regelkonform über die charttechnische BUY Triggerzone bei 860-870 $ aus. Nach 2tägiger Ausbruchbewegung gab es eine bestätigende Pullbackbewegung zurück auf das Ausbruchsniveau, um anschließend charttechnisch regelkonform weiter nach oben durchzuziehen. Heute bricht Platin aus einer zwischengeschalteten 2wöchigen bullishen Flaggung ebenfalls wieder regelkonform nach oben aus. Bei Platin kann man irgendwie nichts falsch machen. Das Edelmetall haussiert seit Oktober 2001.

Mittelfristige charttechnische Kursziele: 925 $, 960 $ und 980 $.

PLATIN-Da-muß-jetzt-möglichst-bald-Gegenwehr-kommen-Chartanalyse-Harald-Weygand-GodmodeTrader.de-13


Chart erstellt mit Tradesignal




PLATIN - Mustermustermustergültiger Ausbruch 27.02. 21:28

Verzeihung für das Perseverieren im Titel dieses kurzen charttechnischen Trendchecks. Aber Das Edelmetall ist unter zyklischen Gesichtspunkten nahezu stundengenau über seinen großen Trigger ausgebrochen. Und solche Phänome lassen das Herz eines Charttechnikers nun einmal höher schlagen.

Die Feinunze Platin kostet 880 $.

Tageschart (log) seit Oktober 2003 (1 Kerze = 1 Tag) als Kurzupdate:

Der Platinpreis bricht heute unter hohem Momentum regelkonform über die große mehrmonatige BUY Triggerzone bei 860-870 $ nach oben aus.

Mittelfristige charttechnische Kursziele von 925 $, 960 $ und 980 $ haben weiter Bestand.

PLATIN-Da-muß-jetzt-möglichst-bald-Gegenwehr-kommen-Chartanalyse-Harald-Weygand-GodmodeTrader.de-14


Chart erstellt mit Tradesignal




PLATIN wird weiter steigen ... 17.02. 22:40

Die Feinunze Platin kostet 856,5 $.

Tageschart (log) seit Oktober 2003 (1 Kerze = 1 Tag) als Kurzupdate:

Seit dem 18.12.2003 konsolidiert der Platinpreis auf hohem Niveau. In dieser Woche wird das charttechnische Key Level von 860-870 $ zum dritten Mal attackiert. Ein Ausbruch über dieses Level triggert auf kurz- bis mittelfristige Sicht charttechnische Kursziele von 925 $ und 960 $ sowie bis zu 980 $.

PLATIN-Da-muß-jetzt-möglichst-bald-Gegenwehr-kommen-Chartanalyse-Harald-Weygand-GodmodeTrader.de-15


Chart erstellt mit Tradesignal




PLATIN - Einfach nur extrem "wicked" 20.01. 23:50

Die Feinunze Platin kostet 862,5 $.

Wochenchart (log) seit November 2001 (oben) und ein langfristiger Linienchart als Orientierungsdarstellung (unten).

Kurzupdate: Zitat aus der Vorgänger-Kommentierung: "Solange Platin jetzt unter 858 $ bleibt, heißt es abzuwarten." Nun denn. Sie sehen die Kerze der Vorwoche. In der Vorwoche ist der Platinpreis an der 858er Marke gescheitert. In dieser Woche drängen die Bullen aber weiter ins Feld. Der Platinpreis bricht auf ein neues Aufwärtstrendhoch aus. Was sich jetzt für die komenden Wochen abzeichnet, ist wohl die Ausbildung einer Übertreibungsspitze in den 980 $ Bereich. Dabei dürfte der Platinpreis aus seinem Aufwärtstrend oben ausbrechen.

PLATIN-Da-muß-jetzt-möglichst-bald-Gegenwehr-kommen-Chartanalyse-Harald-Weygand-GodmodeTrader.de-16


Chart erstellt mit Tradesignal




PLATIN - Das war schon korrekt so ... 05.01. 11:27

... unser Hinweis, daß man zunächst bei Platin Gewinne sichern könne ...

Die Feinunze Platin kostet 823 $.

Wochenchart Kurzupdate. (1 Kerze = 1 Woche)

Wie Sie in dem beigefügten aktuellen Chart erkennen, prallte Platin tatsächlich in den letzten Wochen nicht unwesentlich nach unten ab. Das 2003er Jahreshoch liegt bei 858 $. Es wurde am 18.12.2003 erreicht. Anschließend fiel der Platinpreis charttechnisch bedingt von 858 auf 793 $ ab. Die Gewinnmitnahmen haben also nicht geschadet. Jetzt gilkt es für die Erstellung weiterer Prognosen das entstehende Kursmuster der kommenden Wochen abzuwarten und auszuwerten. Solange Platin jetzt unter 858 $ bleibt, heißt es abzuwarten.

PLATIN-Da-muß-jetzt-möglichst-bald-Gegenwehr-kommen-Chartanalyse-Harald-Weygand-GodmodeTrader.de-17


Chart erstellt mit Tradesignal




PLATIN - Gewinnmitnahmen können nicht schaden
18.12. 15:22


Die Feinunze Platin kostet 840 $.

Wochenchart Kurzupdate. (1 Kerze = 1 Woche)

Unser übergeordnetes charttechnisches Kursziel von 825 $ wurde in dieser Woche erreicht. Wir hatten darauf hingewiesen, daß der Kurs bis 840 $ durchschlagen kann. Tatsächlich konnte der Platinpreis die 840er Marke erreichen. Im Wochenhoch (=Jahreshoch) wurden sogar 858 $ erreicht. Der Platinpreis steht jetzt im Bereich einer seit Juli 2001 bestehenden Pullbacklinie. Hier dürfte es zu Konsolidierungen kommen. Die Ausbruchbewegung nach oben dürfte sich zumindest festfahren. Aufgrund des extrem starken postiven Momentums der letzten Wochen kann sich der Kurs durchaus im Bereich der Pullbacklinie noch weiter nach oben "hippeln". Dennoch ist das aktuelle Kursniveau unserer Ansicht nach ein gutes, um Longpositionen aus Sicherheitsgründen und zur Gewinnsicherung abzustoßen.

PLATIN-Da-muß-jetzt-möglichst-bald-Gegenwehr-kommen-Chartanalyse-Harald-Weygand-GodmodeTrader.de-18


Chart erstellt mit Tradesignal


PLATIN explodiert vor sich hin und ... 12.12. 19:58

... die breite Öffentlichkeit scheint es noch immer nicht zur Kenntnis zu nehmen.

Die Feinunze Platin kostet 820,5 $.

Wochenchart Kurzupdate. (1 Kerze = 1 Woche)

Wir liefern hiermit den aktuellen Wochenchart nach. Das Edelmetall zieht direkt weiter nach oben durch. In dieser Woche wird erneut ein Jahreshoch ausgebildet. Das 825er US $ Kursziel liegt nun in unmittelbarer Reichweite. Die laufende Ausbruchbewegung kann sogar bis 840 US $ durchschlagen.

PLATIN-Da-muß-jetzt-möglichst-bald-Gegenwehr-kommen-Chartanalyse-Harald-Weygand-GodmodeTrader.de-19


Chart erstellt mit Tradesignal


Gewaltige Ausbruchbewegung - PLATIN "flippt" aus 30.10. 17:53

Die Feinunze Platin kostet 760 $.

Wochenchart Kurzupdate. (1 Kerze = 1 Woche)

Diagnose: In der Vorgänger-Besprechung, die in der GodmodeTrader Rubrik "Edelmetalle: Gold, Silber, Platin" veröffentlicht wurde, hatten wir auf einen Kreuzwiderstand bei 730 $ hingewiesen, der eine Verschärfung der Ausbruchbewegung nochmals gestoppt habe. Dieser kann in dieser Woche mit voller Wucht überwunden werden. Der Platinpreis bricht über die 730 $ Marke aus. Die Aufwärtsbewegung beginnt sich jetzt deutlich zu verschärfen.

Prognose: "825 $ wir kommen!" Wir wiederholen an dieser Stelle nochmals das mittelfristige charttechnische Kursziel von 825 $.

PLATIN-Da-muß-jetzt-möglichst-bald-Gegenwehr-kommen-Chartanalyse-Harald-Weygand-GodmodeTrader.de-20




PLATIN nach PLAN 13.10. 19:14

Die Feinunze Platin kostet 721 $.

Wochenchart Kurzupdate. (1 Kerze = 1 Woche)

Kurz-Diagnose: Platin ist über die benannte Triggermarke bei 710 $ nach oben ausgebrochen. Im Hoch der Ausbruchbewegung wurden 733 $ erreicht. Als erstes charttechnisches Kursziel hatten wir die 740 $ Marke benannt; ganz wurde diese Zielmarke noch nicht erreicht. In dem Zoomausschnitt ist der Grund zu erkennen, ein Kreuzwiderstand bei 730 $. Dieser hat eine Verschärfung der Ausbruchbewegung nochmals gestoppt.

Prognose: Unverändert bullish. Seit Juni 2003 läuft Platin in einem sauber definierten Aufwärtstrendkanal. Formationstechnisch sehen wir Platin bullish. Insofern halten wir das charttechnische Kursziel von 825 $ auf mittelfristige Sicht aufrecht. Sollte Platin konsolidieren bzw. korrigieren, liegen bie 710 und 690 $ gute Unterstützungen.

PLATIN-Da-muß-jetzt-möglichst-bald-Gegenwehr-kommen-Chartanalyse-Harald-Weygand-GodmodeTrader.de-21



PLATIN glänzt seit 2001 und es wird ... 19.09. 18:25

... voraussichtlich noch weiter glänzen!

Die Feinunze Platin kostet 697 $.

Wochenchart Kurzupdate. (1 Kerze = 1 Woche)

Diagnose: Seit Juli 2001 hat sich ein Aufwärtstrendkanal ausgebildet, so daß das mittel/langfristige Set Up als übergeordnet bullish bezeichnet werden kann. Am 29.01.2003 konnte ein wichtiger Widerstand bei 644 $ nach oben durchstoßen werden. Ein Durchbruch über eine wichtige übergeordnete Triggerlinie hat nicht selten im Anschluß eine Pullbackbewegung zur Folge, so auch bei Platin geschehen. Anfang Februar bis zum 20. März 2003 bildete sich ein makroskopisch auch im Wochenchart "weithin" sichtbares Doppeltop aus, das durch den Bruch der Nackenlinie bei 660 $ getriggert wurde. Folglich wurde aus dem Pullback mehr als ein solcher auf die 644. Der Platinpreis fiel vielmehr unter die 644 US $ Marke zurück und durchbrach dabei bei ca. 630 $ die übergeordnete Aufwärtstrendlinie seit Mitte 2001. Noch vor dem Erreichen des 38,2er Retracementlevels bei 590 $ wurde der Platinpreis im Bereich des EMA 50 auf Wochenbasis (blaue Linie) bei 600 Punkten wieder aufgefangen.

Wie ist nun das Kursgeschehen seit Anfang Mai 2003 einzuordnen? Der Platinpreis konnte wieder merklich anziehen und steht derzeit im Bereich der 710 $ Marke. Das 710 $ Kursziel hat Platin erreicht und leicht überschritten. Und wie bereits in den Vorgänger-Trendchecks angemerkt wurde, steht jetzt ein mittelfristiger Richtungsentscheid an. Tendeziell bleiben wir weiter bullish und greifen mit unserer Einschätzung damit dem eigentlichen Richtungsentscheid vor. Mit dem Überwinden der 660 $ wurde immerhin das beschriebene Doppel Top aufgeknackt und damit wiederum eine Bärenfalle ausgebildet.

Prognose: Wenn Platin die 710 $ Marke nachhaltig überwinden kann, eröffnet sich mittelfristig weiteres Aufwärtspotential. Mittelfristige charttechnische Kursziele liegen dann bei 740 und anschließend bei 825 $. Allerdings kann es durchaus sein, daß sich der eigentliche mittelfristige Richtungsentscheid mehrere Wochen hinziehen kann. Die Notierungen können im Rahmen dieses Prozesses nochmals bis auf 670, dann 660 $ abfallen.

PLATIN-Da-muß-jetzt-möglichst-bald-Gegenwehr-kommen-Chartanalyse-Harald-Weygand-GodmodeTrader.de-22




PLATIN zieht an 30.07. 06:17

Die Feinunze Platin kostet 695 US $.

Wochenchart Kurzupdate.

Der "Light" BUY Trigger bei 690 US $ ist nach oben durch. Damit wurde ein erstes kurzfristiges Kursziel von ca. 710 US $ generiert. Die 708-710 US $ Marke nimmt eine eminent wichtige Rolle als mittelfristiger Richtungsentscheider ein. Kann der Platinpreis über 710 US $ anziehen, werden dadurch eine ganze Serie bullisher mittelfristiger Kursziele getriggert. Prallt der Platinpreis allerdings an der 708 nach unten ab, neutralisiert sich der übergeordnete Aufwärtstrend zunächst einmal.

PLATIN-Da-muß-jetzt-möglichst-bald-Gegenwehr-kommen-Chartanalyse-Harald-Weygand-GodmodeTrader.de-23


Chart erstellt mit Tradesignal von Technical Investor


PLATIN - "Light" BUY Trigger fast ausgelöst ... 16.07. 21:48

Die Feinunze Platin kostet 679 US $.

Tageschart Kurzupdate.

Den "Light" BUY Trigger hatten wir mit 690 US $ benannt. In den letzten Tagen ist der Platinpreis aus einer seit Mai dieses Jahres bestehenden symmetrischen Dreiecksformation nach oben ausgebrochen. Kurz vor der 690er Marke fällt Platin heute wieder leicht ab. Indikatorentechnisch fehlt bisher die nötige "Spannungskraft" des ersten zaghaften Ausbruchs. Dennoch gilt. WENN Platin über 690 ansteigt, ergibt sich daraus auf kurzfristige Sicht Potential bis ca. 708 US $.

PLATIN-Da-muß-jetzt-möglichst-bald-Gegenwehr-kommen-Chartanalyse-Harald-Weygand-GodmodeTrader.de-24


Charts erstellt mit Tradesignal von Technical Investor


PLATIN - Mittelfristige Entscheidung 04.07. 23:54

Die Feinunze Platin kostet derzeit 672 US $.

Wochenchart seit Mai 2001 mit unten beigefügter Tageschartdarstellung. Im Wochenchart steht eine Kerze für den Zeitraum einer Woche, im Tageschart für den Zeitraum eines Tages.

Seit Juli 2001 hat sich ein Aufwärtstrendkanal ausgebildet. Am 29.01.2003 konnte ein wichtiger Widerstand bei 644 US $ nach oben durchstoßen werden. Ein Durchbruch über eine wichtige übergeordnete Triggerlinie hat nicht selten im Anschluß eine Pullbackbewegung zur Folge, so auch bei Platin geschehen. Anfang Februar bis zum 20. März 2003 bildete sich ein makroskopisch auch im Wochenchart "weithin" sichtbares Doppeltop aus, das durch den Bruch der Nackenlinie bei 660 Punkten getriggert wurde. Folglich wurde aus dem Pullback mehr als ein solcher auf die 644. Der Platinpreis fiel vielmehr unter die 644 US $ Marke zurück und durchbrach dabei bei ca. 630 US $ die übergeordnete Aufwärtstrendlinie seit Mitte 2001. Noch vor dem Erreichen des 38,2er Retracementlevels bei 590 US $ wurde der Platinpreis im Bereich des EMA 50 auf Wochenbasis (blaue Linie) bei 600 Punkten wieder aufgefangen.

Wie ist nun das Kursgeschehen seit Anfang Mai 2003 einzuordnen? Der Platinpreis konnte wieder merklich anziehen und steht derzeit sogar wieder über der 660er SELL Triggerlinie. In den kommenden Tagen erwarten wir nochmals ein volatiles "Dahinoszillieren" zwischen 655 und 680 US $. Mittelfristig unter konkreten Tradinggesichtspunkten ist Platin eine Beobachtungsposition. Unsere Erwartungshaltung ist die, daß der Kursanstieg seit Mai 2003 nicht nur als Pullback zurück in den 660er Triggerlinienbereich anzusehen ist. Vielmehr erwarten wir, daß das Doppeltop in den kommenden Monaten aufgebrochen werden wird, was mittel/langfristig Notierungen über 800 US $ nach sich ziehen würde.

"Light Buy Trigger" : 690 US $

"Strong Buy Trigger": 710 US $

PLATIN-Da-muß-jetzt-möglichst-bald-Gegenwehr-kommen-Chartanalyse-Harald-Weygand-GodmodeTrader.de-25

PLATIN: 828,50 $ pro Unze

Aktueller Wochenchart (log) seit dem 26.08.2001 (1 Kerze = 1 Woche) als Kurzupdate:

Der benannte BUY Trigger bei 883,00 $ konnte zu keinem Zeitpunkt angetastet werden. Es gab bisher nicht einmal einen Versuch wenigstens auf Tagesbasis diese wichtige Chartmarke zu attackieren. Stattdessen gerät das Edelmetall in dieser Woche deutlich unter Abgabedruck, die beschriebene mehrmonatige relative Rounding Bottom steht kurz davor, aufgegeben zu werden. An dem vorliegenden Beispiel von Platin wird übrigens klar, wie wichtig es ist, das konkrete Auslösen prozyklischer Triggermarken geduldig abzuwarten. Wer antizyklisch vor dem erwarteten Ausbruch kauft, sollte dies im Bereich vorgeschalteter Unterstützungen tun, so dass Stopps eng gesetzt werden können. Zurück zur aktuellen Situation von Platin. In der kommenden Woche ist ein Stabilisierung unabdingbar. Das Kurslevel von 815,00 $ darf auf keinen Fall auf Wochenschluß unterschritten werden. Seit Oktober 2001 dominieren nahezu ausschließlich bullische Kursmuster das Wochenchartbild von Platin. Fällt Platin unter 815 $ und schließt unterhalb dieser Marke auf Wochenschluß wäre dies "endlich" wieder ein bärisches Signal erster Güte. Eine Korrektur mit Zielen von 764,00 und 708,00 $ würde eingeleitet werden. In der kommenden Woche kann man die 815,00 $ Marke spekulativ kaufen, eng mit Stopps abgesichert. Bei einem Kauf spekuliert man darauf, dass zwar der relative Rounding Bottom zerstört wurde, aber die übergeordnete Range zwischen 815,00 und 858,00 $ erhalten bleibt. Prozyklischer BUY Trigger bleibt übrigens die 883,00 $ Marke. Hierzu eine Wiederholung der Aussage aus der Vorgänger-Kommentierung: Wird sie auf Tagesschluß (besser noch auf Wochenschluß) übersprungen, bedeutet dies die Auslösung eines mittelfristigen Kaufsignals mit einem ersten Kursziel von 940,00 $. Bei 940,00 $ ist erneut eine Konsolidierung möglich. Es ist aber aus heutiger Sicht nur eine Frage der Zeit, wann auch die 940,00 $ nach oben durchstoßen werden kann. Über 940,00 $, - das kann an dieser Stelle bereits festgehalten werden -, würden sich Erholungsziele von 1.060-10.80 $ für den Platinpreis ergeben. Auf Platin sind wir mittelfristig stark bullisch .