• Platin - Kürzel: XPT/USD - ISIN: XC0009665545
    Börse: FOREX / Kursstand: 738,00 $/oz.

In den vergangenen Tagen waren die Bullen im Platin darum bemüht, die seit USD 558.00 laufende Erholung fortzusetzen. Es gelang ihnen jedoch nicht mehr so leicht, neue Hochs zu erreichen. Verantwortlich für diese Schwierigkeiten ist der bei USD 751.00 beginnende Widerstandsbereich, der sich bis knapp USD 785 hinzieht. Erschwerend kommt natürlich auch hinzu, dass die aktuelle Aufwärtsbewegung wahrscheinlich nur eine Erholung in einem bärischen Umfeld darstellt. Seit Mitte Januar liegt in Platin ein intakter Abwärtstrend vor, der am Widerstandsbereich bei USD 1‘044.10 startete und sich Mitte März kräftig beschleunigte. Hier verlor das Edelmetall 35 % an Wert und markierte sein bisheriges Tief am 16. März bei USD 558.00.

Die Volatilität im Platin hat sich in den letzten Wochen drastisch erhöht, was gewisse Probleme mit sich bringt. So liegen beispielsweise Entscheidungsmarken relativ weit auseinander und innerhalb dieser müssen sich erst neue Strukturen bilden. Momentan ist deshalb davon auszugehen, dass die Aufwärtsbewegung der letzten Tage lediglich eine Erholung darstellt. Beginnend ab USD 751 besteht die Möglichkeit, diese zu beenden. Die Widerstände ziehen sich letztlich bis ca. USD 832 hin, wo der EMA 50 zu finden ist. Aus dieser Preiszone heraus wäre ein bärischer Angriff zu erwarten. Mit diesem wiederum könnte es zu Kursverlusten auf USD 650 und letztlich auch zu neuen Tiefs kommen. Alternativ dazu können die Käufer den bärischen Angriff abwehren und ihrerseits für eine Bodenbildung nutzen. Dabei dürften später dann auch die genannten Widerstände nachhaltig gebrochen werden. Bis dato ist eine solche Entwicklung aber noch nicht zu erkennen.

PLATIN-Rückkehr-der-Verkäufer-einplanen-Chartanalyse-Rene-Berteit-GodmodeTrader.de-1

PLATIN-Rückkehr-der-Verkäufer-einplanen-Chartanalyse-Rene-Berteit-GodmodeTrader.de-2