Die Aktie dieses TecDAX-Unternehmens hat eine sehr schwache zweite Jahreshälfte 2019 hinter sich. Von Juli bis Oktober kann man den Kursverlauf sogar als crashartig bezeichnen. Seit Oktober wiederum läuft eine Erholung. Im Chart lassen sich durchaus gute Ansätze erkennen. In den kommenden Tagen dürfte sich die weitere mittelfristige Ausrichtung entscheiden. Das Chance-Risiko-Verhältnis ist ansprechend.

Artikel wird geladen