In der vergangenen Woche erfolgte die letzte Chartbesprechung zu diesem spekulativen Wert. In dieser Analyse wurden zwei Unterstützungszonen benannt. Eine lag zwischen 36,00 USD und 34,00 USD. Die andere startete von 32,00 USD und endete an der 30,00 USD-Marke. In diesen Bereichen sollte eine bullische Umkehr stattfinden. Nach einer zaghaften Umkehrkerze am letzten Donnerstag an der 36,00 USD-Marke wurde die Plug-Power-Aktie jedoch am darauffolgenden Tag weiter nach unten durchgereicht. Dabei touchierte der Wasserstofftitel gestern beim Tief bei 31,40 USD exakt die 200-Tage-Linie. Anschließend erfolgte eine deutliche Kurserholung und der Wert schloss bei 34,05 USD. Wo liegen nun die neuen Kursziele?

Artikel wird geladen