Postbank - WKN: 800100 - ISIN: DE0008001009

    Börse: Xetra in Euro / Kursstand: 23,46 Euro

    Rückblick: Nach einer fulminanten Rally erreichte die Postbank Aktie ihr bisheriges Hoch bei 26,86 Euro und ging anschließend in eine leicht abwärts gerichtete Korrektur über. Innerhalb dieser kann ein Schwerpunkt bei ca. 23,00 Euro ausgemacht werden, um den die Kurse herum schwanken. Mittelfristig ist die Aktie damit eher neutral zu werten.

    Kurzfristig hingegen zeigt sich in der Postbank ein schwacher Aufwärtstrend. In diesem gelang es jüngst den 23,00-Euro-Bereich nach oben zu durchbrechen und damit das kurzfristig bullische Sentiment weiter zu bestätigen. An dieses kleine Kaufsignal erfolgte in den vergangenen Tagen ein Pullback und pünktlich bei 23,00 Euro bildete sich im gestrigen Handel eine bullische Kerzenformation (Hammer, japan. Candlestick). Diese wird heute bereits wieder gekauft.

    Charttechnischer Ausblick: Oberhalb von 22,62 Euro eröffnet sich in der Postbank Aktie kurzfristig weiteres Aufwärtspotential bis auf ca. 24,55 Euro. Aber erst wenn hier der Ausbruch nach oben gelingt, sollte auch mittelfristig wieder Kapital in die Aktie fließen.

    Fällt der Kurs aber direkt unter 22,62 Euro zurück, kippt das Chartbild auch kurzfristig wieder auf die Seite der Verkäufer. Weitere Kursverluste bis auf 20,54 Euro müssten dann einkalkuliert werden.

    Kursverlauf vom 17.07.2009 bis 23.03.2010 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Tag)

    Professionelle Chartanalyse - Chart erstellt mit GodmodeCharting

    traderscamp 2021 – Neues vom Börsenspiel: Derivate sind ein wichtiger Teil des traderscamps. Dirk Heß von der Citi erklärt, was man unter diesem Begriff versteht, und gibt einen Überblick über die gängigsten Derivate und ihre Einsatzmöglichkeiten. Dazu kommen Exkurse zu den Themen Hebelwirkung und Risikominimierung. Zum Video