Die Aktie des Brennstoffzellenherstellers PowerCell Sweden hat den weltweiten Hype der Wasserstoff-Aktien vorbildlich mitgemacht und zeigt einen starken langfristigen Aufwärtstrend. Die mehrmonatige Korrektur in der zweiten Jahreshälfte 2020 verlief in einem bullischen Keil bzw. einer bullischen Flagge, deren Auflösung zu deutlichem Kapitalzufluss führte. Die Aktie brach in einer steilen Aufwärtswelle über das Allzeithoch aus und erreichte eine Pullbacklinie. Nach einer Korrekturbewegung zwischen dem alten Hoch und der Pullbacklinien schlagen die Bullen wieder zu und ziehen das Papier heute auf neue Allzeithochs hinaus.

Die Bullen haben noch nicht genug

Hat der heutige Ausbruch über die Pullbacklinie (grün gestrichelt) zum Tagesschlusskurs hin Bestand, kann eine weitere Aufwärtsbewegung in Richtung 50 und 55 - 57 EUR folgen. Später liegen im Bereich bei 64 - 66 EUR weitere Rallyziele.

Kurzfristig sollte der Unterstützungsbereich bei 40 - 43 EUR möglichst nicht mehr signifikant unterschritten werden. Dann könnte es eventuell weiteren Rücksetzern zum 2020er Hoch bei 36,48 EUR kommen. Dort könnten sich neue, antizyklische Einstiegschancen bieten, um zumindest eine kurze, technische Erholung zu handeln. Kritischer wird es erst bei einem signifikanten Rückfall unter 33,60 EUR.

POWERCELL-Auf-zu-neuen-Höhen-Chartanalyse-André-Rain-GodmodeTrader.de-1
PowerCell Sweden AB (publ) Aktie

Auch interessant:

BYD - Die Party in der Aktie geht weiter!

Traden wie ein PROfi mit Guidants PROmax. Drei Musterdepots für kurz, mittel-und langfristig orientierte Anleger. 13 Experten mit verschiedenen Schwerpunkten. Inklusive Aktien-Screener und Godmode PLUS. Jetzt testen!