Die langfristige Rally wurde seit dem Allzeithoch bei 36,48 EUR im Juli ausgiebig korrigiert. Nachdem ein bullischer Keil Ende Oktober nach oben hin verlassen wurde schoss die Aktie steil nach oben bis an den Widerstandsbereich bei 28 EUR. Dort endete der Aufschwung jedoch, die Verkäufer meldeten sich wieder zu Wort und ließen das Papier wieder tief zurücksetzen. Seit Anfang November läuft die nächste Kaufwelle, die Aktie nähert sich wieder der Hürde bei 28,00 - 28,50 EUR. Wie sehen mögliche Tradingsetups aus?

Ausbruch abwarten

Die Aktie steckt nach wie vor innerhalb der Seitwärtsrange der vergangenen Monate fest. Innerhalb dieser zeigen sich konstruktive Kursmuster, heute zieht sie auf neue Novemberhochs hinaus. Ein Einstieg innerhalb der Seitwärtsrange ist insbesondere am oberen Ende nicht sehr attraktiv. Im Bereich von 28,00 - 28,50 EUR könnte es noch zu Konsolidierungen und im bärischen Fall sogar zum Start einer neuen Abwärtswelle kommen.

Vielmehr sollte für einen Longeinstieg ein signifikanter Ausbruch über die Hürde bei 28,00 - 28,50 EUR abgewartet werden. Dann erhöhen sich die Chancen auf eine Rally bis zum Hoch bei 36,48 und später ca. 46 EUR deutlich.

Traden wie ein PROfi mit Guidants PROmax. Drei Musterdepots für kurz, mittel-und langfristig orientierte Anleger. 13 Experten mit verschiedenen Schwerpunkten. Inklusive Aktien-Screener und Godmode PLUS. Jetzt testen!

Absicherungen könnten nach einem erfolgreichen Ausbruch nach oben hin z.B. unterhalb von 25,70 - 26,00 EUR erfolgen. Im bärischen Szenario kippt die Aktie wieder unter 22,70 und 20 EUR zurück und startet eine größere Abwärtsbewegung. Unterhalb von 19,50 EUR drohen Abgaben bis 15,92 - 16,60 EUR.

Eine andere Wasserstoff-Aktie unter der charttechnischen Lupe:

ITM POWER - Ist das der Befreiungsschlag?

POWERCELL-Wasserstoff-Aktie-sendet-Lebenszeichen-Chartanalyse-André-Rain-GodmodeTrader.de-1
PowerCell Sweden AB (publ) Aktie