WERBUNG

Das Fazit der Analyse vom 1. Juli (Pfeil türkis) zum Nasdaq100-Wert („WESTERN DIGITAL - Das ging flott!“) lautete: „Die Aktie ist seit Mitte Juni hervorragend gelaufen, im Bereich des EMA200 ist daher zunächst mit Gewinnmitnahmen zu rechnen. Die Kurslücke zum Schlusskurs vom Freitag (47,54 USD) dürfte in den kommenden Handelstagen wieder geschlossen werden… Kurzfristig ist der Wert überkauft, für neue Longpositionen sollten Rücksetzer an das Schlusskurslevel vom Freitag (47,54 USD) abgewartet werden.“

Am Tag der Analyse setzten wenig überraschend die avisierten Gewinnmitnahmen ein, am Tag darauf wurde bereits das genannte Kauflevel auf der Unterseite bei 47,54 USD erreicht. Im Anschluss haben die Bären nicht mehr viel auf die Reihe bekommen - die Bullen übernahmen das Kommando.

Wer wie skizziert um 47,54 USD gekauft hat (Analyse hier nachlesen) ist nun nach wenigen Tagen bereits mehr als 10 % vorn (ungehebelt) und sollte hier spätestens im Bereich des Horizontalwiderstands um 54 bis 56 USD über Gewinnmitnahmen nachdenken.

Verpassen Sie keine meiner Analysen und Tradingideen aus dem FX-Bereich und folgen Sie mir auf meinem Guidants-Desktop !

Präzisionseinstieg-bei-diesem-Nasdaq100-Wert-Chartanalyse-Henry-Philippson-GodmodeTrader.de-1
Western Digital Aktie Chartanalyse (Wochenchart)