Der Chart von Priceline dürfte aktuell der Traum eines jeden Ausbruchstraders sein. In dieser Woche bricht der Wert mit einer sehr schönen Impulskerze über das bisherige Allzeithoch bei 1.395 USD aus. Die seit dem Jahr 2014 laufende langfristige Korrektur in dem Wert ist damit beendet. Formal lassen sich für die kommenden Monate Ziele bei 1.617 und darüber 1.900 USD nennen. Zwischengeschaltete Korrekturen stellen Einstiegschancen dar, solange das Tief bei 1.185 USD im langfristigen Bild nicht mehr unterschritten werden. Kurzfristig wäre ein Pullback in die Unterstützungszone zwischen 1.395 und 1.369 USD schön, ehe sich die Rally fortsetzen sollte.

PRICELINE-Schauen-Sie-sich-das-an-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-1
Priceline.com Wochenchart