Die Aktie von Procter & Gamble markierte am 09. November 220 ein Allzeithoch bei 146,76 USD. Anschließend korrigierte der Wert ausführlich und fiel auf ein Tief bei 121,54 USD zurück. Dort drehte die Aktie Anfang März 2021 wieder nach oben.

Widerstände: 136,70 + 145,87 + 146,76

Unterstützungen: 134,70 + 131,75 + 121,54 + 111,86

Am 26. März gelang der Ausbruch aus dem Abwärtstrend seit November 2020. Dieser Ausbruch deutete auf das Ende der Korrektur seit November hin. Die Aktie zog dann auch zunächst noch auf 137,60 USD an, schwenkte anschließend aber in eine Konsolidierung ein, die noch immer andauert.

Kaufwelle möglich

Gelingt der Aktie von Procter & Gamble ein Ausbruch über 137,60 USD, dann ergäbe sich ein kurzfristiges Kaufsignal. Dieses Signal könnte zu einem Anstieg in Richtung 145,87-146,76 USD führen. Ein größeres Kaufsignal ergäbe sich erst mit einem stabilen Ausbruch auf ein neues Allzeithoch. Gelingt ein solcher Ausbruch, dann wäre Platz in Richtung 163-165 USD. Sollte der Wert allerdings wieder in den gebrochenen Abwärtstrend ab November 2020, der heute bei ca. 131,75 USD verläuft, zurückfallen, müsste mit Abgaben in Richtung 121,54 USD oder sogar 111,86 USD gerechnet werden.

PROCTER-GAMBLE-Aktie-sammelt-Kraft-Chartanalyse-Alexander-Paulus-GodmodeTrader.de-1
The Procter & Gamble Co. kurzfristig

PROCTER-GAMBLE-Aktie-sammelt-Kraft-Chartanalyse-Alexander-Paulus-GodmodeTrader.de-2