Die Aktie von Procter & Gamble befindet sich seit Oktober 2020 in einer volatilen Seitwärtsbewegung. Diese spielt sich zwischen der Widerstandszone bei 145,87-146,76 USD und einer Unterstützung bei 121,54 USD ab.

Gestern zog die Aktie kurzzeitig über die obere Begrenzung dieser Seitwärtsbewegung an und markierte ein neues Allzeithoch 147,23 USD. Ein stabiler Ausbruch gelang allerdings nicht. Die Aktie fiel wieder unter die Widerstandszone zurück. Ein klares Verkaufssignal lässt sich daraus aber nicht ableiten.

Kurz vor neuem Kaufsignal

Gelingt der Aktie von Procter & Gamble ein stabiler Ausbruch über 146,76 USD, dann käme es zu einem neuen Kaufsignal. Dieses Signal könnte zu einer Rally in Richtung 177,21 USD kommen. Sollte der Wert allerdings unter 141,22 USD abfallen, wäre sie an der oberen Begrenzung gescheitert. In diesem Fall könnte es zu einer Abwärtsbewegung in Richtung 121,54 USD kommen.

Fazit: Im Falle eines Ausbruchs über 146,76 USD könnte es zu einer größeren Rally kommen.

Zusätzlich lesenswert:

CISCO SYSTEM - Potenzielles Kaufniveau erreicht

PROCTER-GAMBLE-Aktie-vor-20-Rally-Chartanalyse-Alexander-Paulus-GodmodeTrader.de-1
The Procter & Gamble Co.
Traden wie ein PROfi mit Guidants PROmax. Drei Musterdepots (Trading-Depot, Investment-Depot, Weygand-Depot). 13 Experten mit verschiedenen Schwerpunkten. Inclusive Aktien-Screener und Godmode PLUS. Jetzt abonnieren!