WERBUNG

Das vor rund einem Monat vorgestellte Setup für die Aktie von Procter & Gamble hat sich hervorragend entwickelt. Heute zählt die Aktie zu den Gewinnern im Dow Jones und nähert sich bereits in großen Schritten dem Mittelfristziel bei 105 USD an. Wer die Rally tradingtechnisch begleiten konnte, kann nun also durchaus an Gewinnmitnahmen denken. Die Länge der Aufwärtsstrecke seit dem Dezembertief 2018 entspricht inzwischen nahezu der Aufwärtsbewegung von Oktober bis zum Dezemberhoch 2018.

Trader, die den Titel mittelfristig gerne abstauben würden, finden um 100,45 USD ein interessantes Niveau vor. Dort wird neben dem mittelfristigen Aufwärtstrend in Kürze auch der EMA50 verlaufen. Außerdem notiert dort das Ausbruchsniveau von Mitte März. Absicherungen sollten mindestens unter das Sell-off-Tief vom 22.3. bei 99 USD in den Markt gelegt bzw. nachgezogen werden.

Verpassen Sie keine meiner Analysen mehr! Folgen Sie mir auf der Investment- und Analyseplattform Guidants!

Jahr 2018 2019e* 2020e*
Umsatz in Mrd. USD 66,80 67,20 69,45
Ergebnis je Aktie in USD 3,75 4,45 4,75
KGV 28 23 22
Dividende je Aktie in USD 2,79 2,90 3,03
Dividendenrendite 2,67 % 2,78 % 2,90 %
*e = erwartet
PROCTER-GAMBLE-Fast-am-Ziel-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-1
Procter&Gamble-Aktie